Aerobicturnen: TKH Erfolge im Doppelpack

Nachdem die Aerobic-Mädels des TK Hannover bereits am 21.4. in Mahlow bei den Offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften 10 Podiumsplätze mit nach Hause bringen konnten, legten sie gleich am nächsten Wochenende erfolgreich nach.

Dieses Mal ging es nach Rotenburg/Wümme zu den niedersächsischen Landesmeisterschaften. Dort holten die Sportlerinnen rund um das Trainer-Team von Stefanie Otto 6 Gold-, 5 Silber- und 1 Bronzemedaille. Besonders überraschten die beiden Duos der Alterklasse 9-11 und 12-14 Jahre. Die 10-jährigen Mädels (Leonora Nixdorf und Marieka Otto) turnten eine nahezu fehlerfreie Übung und wurden mit 2 Mädchen aus Berlin punktgleich 1. Auch Maleen Huelst und Yelizaveta Gerasimova (13 und 11 Jahre alt) freuten sich mit Saisonbestleitung über Gold.

Für die höchste Punktzahl des gesamten 2-tägigen Wettkampfes sorgte unser erfahrenes Trio der Altersklasse 18+. Mit einem deutlichen Punktabstand zur Konkurrenz sicherten sie sich den Landesmeistertitel mit über 18 Punkten. Dabei hatte Charlene Casjens noch am Tag davor eine Abitur-Klausur geschrieben und Antje Nowak und Sophia Hohmann sind mehr oder weniger direkt von der Hochschulbank in die Wettkampf-Halle gekommen.

Aber besonders wichtig war der Wettkampf in Rotenburg für das Team und Trio der Alterklasse 12-14 Jahre, die sich zur diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaft qualifiziert haben. Diese findet nach Pfingsten in Portugal statt. Daher waren die Landesmeisterschaften der letzte Wettkampf und damit Generalprobe für die WM. Diese haben sie mit Bravur gemeistert und konnten sich jeweils an die Spitze des Feldes setzen. “Wir sind echt froh, dass wir unsere Leistung erneut abrufen konnten. Nun heißt es noch die letzten kleinen Fehler auszubessern und dann geht es endlich los”, freut sich die 12-jährige Anina Otto. Sie ist am Sonntag in Rotenburg auch in der Einzelkonkurrenz gestartet und musste sich nur mit 0,05 Punkten der Erstplatzierten aus Münster geschlagen geben.

 

TKH app ist da!