Basketball Damen im Umbruch

Frischer Wind bei den Luchsen – Bundesliga-Basketballerinnen starten im Oktober

Kurz flammte noch einmal Hoffnung auf, als wir im vergangenen April den favorisierten Gegner aus Keltern in Spiel 2 der ersten Playoff-Runde im heimischen Birkendome bezwingen konnten. Das Publikum gab damals alles und peitschte unser Team zum knappen 66:65 Erfolg gegen die Sterne. In Spiel 3 folgte dann eine deutliche Niederlage und die Ernüchterung, dass wir uns wohl doch mit dem 6. Tabellenplatz zufriedengeben müssen.

Nach der Saison stand ein großer Umbruch an – gemeinsam mit unserem Headcoach Sidney Parsons analysierte unser Management den Saisonverlauf mit dem Ergebnis einer Neuausrichtung zur Saison 2022/23.

Mit Routinier Finja Schaake und Karolin Tzokov, die an der Leibniz Universität Rechtswissenschaften studiert, konnte man sich schnell auf eine Vertragsverlängerung einigen. Auch die stabile Dreierschützin mit englisch-australischen Wurzeln, Samantha Roscoe, konnte trotz lukrativer Angebote anderer Vereine in Hannover gehalten werden. Gleichzeitig stießen weitere Verstärkungen zum Team.

Von den ChemCats Chemnitz aus der 2. DBBL wechselte die talentierte Jugend-Nationalspielerin Nicole Brochlitz an die Leine. Für sie stand mit der Teilnahme an der U18-EM in Griechenland in der Saisonpause direkt ein wahres Highlight ihrer noch jungen sportlichen Karriere an. In Person von Maria Konstantinidou konnte eine weitere junge deutsche Spielerin von der Ligakonkurrenz aus Freiburg für die Centerposition verpflichtet werden. Ein weiteres Gesicht, das treuen Fans der DBBL bekannt sein dürfte, ist die tschechische Nationalspielerin Kristýna Brabencová. Die 22-jährige kommt von den Veilchen aus Göttingen, die in der letzten Saison aus der 1. DBBL abgestiegen waren. Ebenfalls tschechische Wurzeln hat die neue Flügelspielerin Michaela Gaislerova, die wir in der zweiten französischen Liga gescoutet haben und schließlich für unser Projekt begeistern konnten. Last, but not least folgten die drei US-Amerikanischen Neuzugänge. Angel Rizor stößt mit ordentlich Erfahrung aus ihrer Zeit beim türkischen Zweitligisten Cesme Basketbol Izmir zu uns. Über noch mehr Routine verfügt die 31-jährige Dara Taylor, die in ihrer Zeit bei den TG Neuss Tigers bereits mit Karolin Tzokov zusammenspielte und sich daher schnell im Team und der DBBL zurechtfinden sollte. Auch die 25-jährige Laura Stockton bringt bereits DBBL-Erfahrung aus einer Saison beim Herner TC mit und ist ganz nebenbei die Tochter der NBA-Legende John Stockton. Ein Name, der gerade den älteren Jahrgängen unserer Fans geläufig sein dürfte.

An der Seite von Coach Parsons wird in der kommenden Saison ebenfalls ein neues Gesicht zu sehen sein. Der Brite Raphell Thomas-Edwards erweitert ab sofort unseren Trainerstab als Assistant Coach.

Mit dem neu gestalteten Team wird es auch in der kommenden Saison wieder um den Einzug in den Playoffs gehen. Super wäre ein Erreichen der zweiten Playoff-Runde. Wir freuen uns jedenfalls auf spannende Spiele in der Sporthalle Birkenstraße und über über jeden Fan, der unser Team in der Halle anfeuert.

Neue Ticketpreise: 10,- € für Vollzahlende, 5,- € mit Ermäßigung. TKH-Mitglieder erhalten weiterhin 50% Rabatt auf die jeweilige Ticketkategorie.

Kommende Heimspiele:

Fr. 14.10. – 19:00 vs. EIGNER Angels Nördlingen (Season Opening)

Sa. 05.11. – 18:00 vs. Eisvögel USC Freiburg

Sa. 19.11. – 18:00 vs. Rheinland Lions

So. 04.12. – 16:00 vs. BC Pharmaserv Marburg

Sa. 17.12. – 18:00 vs. GiroLive Panthers Osnabrück (X-Mas Game)