Team vom TKH wird Deutscher Meister im 3×3 Basketball

-Quartett aus Hannover für EM qualifiziert-

Der Auftakt der ING 3×3 German Championship 2021 machten am Wochenende in Düsseldorf die Altersgruppen U18 männlich, um unter sich den Sieger der Deutschen 3×3-Meisterschaft 2021 auszumachen. Insgesamt kämpften 24 Teams bei strahlendem Sonnenschein um den Titel. Mit dabei waren die vier TKH Schützlinge Tebbe Müller, Denzel Agyeman, Fabian Giessmann, Linus Beikame! Dabei ragten die Jungs aus Hannover heraus und wurden Deutscher Meister in der Olympischen Sportart. Eine besondere Auszeichnung als MVP bekam Tebbe Möller.

Bei den U18-Jungen lieferten sich die Mannschaften einen harten Fight um die Deutsche Meisterschaft. Im Halbfinale Bamberg gegen Bochum Metropols sicherten sich die Bamberger das Ticket für den Finaleinzug nach einem ausgeglichenen Spielverlauf mit 12:10. Team Hannover vom TKH hingegen dominierte das zweite Halbfinale gegen das Team aus Gießen mit 17:4 und begeisterte mit einer abgezockten Spielweise und spektakulären Dunks von Fabian Augner. Das letzte Spiel des Abends gehörte den Teams aus Hannover und Bamberg, die in der Finalpartie aufeinander trafen. Die Hannoveraner Turnbrüder eröffneten das Match gewohnt spektakulär mit einem Tip-In-Dunk. So einfach wollten sich die Bamberger jedoch nicht geschlagen geben und zogen nach. Trotzdem ließen sich die TKHler den Sieg nicht mehr nehmen und dürfen sich nach einem letztendlich deutlichen 19:10-Sieg nun Deutsche 3×3-Meister nennen. Platz drei bei der ING 3×3 German Championship 2021 der U18 männlich belegte Team Gießen hinter den Ballern aus Bamberg – dieses Spiel wurde ebenfalls auf Grund des Regens nicht ausgespielt und aus den vorherigen Spielen errechnet. MVP wurde Tebbe Möller aus dem Siegerteam aus Hannover.

 

Foto: Tebbe Möller, Denzel Agyeman, Fabian Giessmann, Linus Beikame – Alles aus der eigenen Jugend –