Entspannung

Entspannungsübungen dienen dazu, körperliche und/oder geistige Anspannung zu verringern und
bestenfalls zu lösen.

Autogenes Training

Autogenes Training ist ein auf Autosuggestion beruhendes Entspannungsverfahren. Bei der Autosuggestion wird ein und derselbe formelhaft umrissene Gedanke so lange wiederholt, bis er zum
Bestandteil des unbewussten Denkprozesses wird. Beim autogenen Training
bringen sich die Teilnehmer des Seminars nach Anleitung nach und nach
selbst gezielt zu eigener Entspannung.
„Ich bin ganz ruhig und entspannt.“

Progressive Muskelentspannung

Bei progressiver Muskelentspannung wird durch bewusste An- und Entspannung
bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des
Körpers erreicht. Einzelne Muskelpartien werden hier in bestimmter
Reihenfolge zunächst angespannt. Diese Muskelspannung wird
kurz gehalten, dann gelöst. Die Konzentration der Person wird
dabei auf den Wechsel zwischen An- und Entspannung gerichtet.
Ziel ist es, zu lernen, sich selbst Muskelentspannung
herbeizuführen und Stresssymptome wie Herzrasen, Schwitzen,
Zittern zu verringern.