Kinder-Sport-Schule Hannover im TKH

Startseite

Die Kinder-Sport-Schule des TKH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern möglichst viele verschiedene Sportarten und Bewegungsformen nahe zu bringen. Dabei stehen Spaß, aber auch Fairness und Verantwortung im Vordergrund. Unsere qualifizierten Trainer und unsere gut ausgestatteten Sportstätten sowie wichtige Kooperationspartner ermöglichen einen reibungslosen Ablauf und ein modernes Konzept.

Aktuelles

18.09.2017

KiSS-Teamvorstellung: Mareike

Über den Freiwilligen Dienst zum Übungsleiter

Hallo, mein Name ist Mareike ich bin 25 Jahre alt und möchte mich hier einmal kurz vorstellen. Ich bin ehrenamtlich für den TKH in der Mini KiSS I in der Südstadt tätig. Die Mini-KiSS I ist ein Angebot für drei bis vier Jährige und richtet sich an Kinder und Eltern die sich den Übergang vom Eltern-Kind-Turnen zum eigenständigen Kinderutrnen erleichtern wollen. Anfangs können die Eltern die Kinder dort begleiten und unterstützen. Nach und nach sollen die Kinder dann lernen eigenständig und mit Gleichaltrigen Sport zu treiben. Die Mini-KiSS I findet immer Mittwochs von 16-17 Uhr in der Turnhalle der Ottfried-Preußler-Schule. Die Gruppe ist nach den Sommerferien neu gestartet und ich freue mich immer sehr auf die Stunden.

Seit meinem FSJ in einem Sportverein in Oldenburg leite ich Gruppen im Kinderturnen. Wenn ich nicht für den TKH unterwegs bin, arbeite ich für den ASC Göttingen im Bereich Freiwilligen Dienste und betreue die Freiwilligen in Hannover. Außerdem organisiere ich Seminare in der Übungsleiter Ausbildung und führe diese auch als Referentin durch.

15.09.2017

KiSS-Teamvorstellung: Katha

Bewegungs(t)räume in der Südstadt

Hallo, mein Name ist Katha und ich leite seit einem Jahr mit viel Freude die Mini-KiSS II in der Südstadt an. Das Angebot der Mini-KiSS II richtet sich an Kinder von vier bis fünf Jahren, die Spaß an vielfältigen Bewegungserfahrungen in einer Gruppe haben. Hauptberuflich arbeite ich seit ca. 1,5 Jahren beim TKH; vorranging an der Otfried-Preußler-Schule in der Ganztagskoordination.

Ursprünglich komme ich aus dem Kunst- und Gerätturnbereich (jetzt Basketball und Floorball) und habe dort bereits während meiner eigenen Schulzeit Kindergruppen angeleitet. Heute kann ich auf einen vielfältigen und breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen, da ich mittlerweile seit über zehn Jahren als Übungsleiterin tätig bin und Sport- und Bewegungsangebote in unterschiedlichen Bereichen angeleitet habe. Während meines Studiums der Sportwissenschaften, durfte ich Teil des Leitungsteams der psychomotorischen Entwicklungsförderung von Kindern zwischen vier und sechs Jahren sein. Das dort erworbene Wissen lasse ich in meine Mini-KiSS-Stunden einfließen: Kinder lernen und erfahren ihre Umwelt ganzheitlich und mit allen ihren Sinnen. Es geht nicht nur darum den Kindern vielfältige Bewegungskompetenzen zu vermitteln, sondern ihnen durch die Bewegungserlebnisse den Aufbau eines ausgeprägten und gesunden Selbstbildes (sozial-emotional) zu ermöglichen. Wichtig ist mir, dass die Kinder in meiner Gruppe individuell wachsen und lernen können.

Die Mini-KiSS II findet in diesem Schuljahr montags und mittwochs von 16-17 Uhr in der Otfried-Preußler-Schule statt und wir freuen uns immer auf neue Gesichter!

08.09.2017

KiSS-Teamvorstellung: Paula

Leidenschaftliche Turnerin im Kindersport

Hallo! Ich heiße Paula Alpers und bin 17 Jahre alt. Ich habe diesen Sommer mein Abitur absolviert und bin nun seit Anfang August als neue FSJlerin im TKH tätig. Hier helfe ich donnerstags bei der KiSS in der Südstadt und mittwochs beim Schwimmunterricht im Stadionbad. Seit meinem fünften Lebensjahr ist das Kunstturnen mein absoluter Lieblinssport. Diesen betreibe ich zweimal pro Woche. Aus diesem Grund leite ich auch mit viel Freude das Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen und Kunstturnen für Jungs im TKH. Es macht mir superviel Spaß mit Kindern zusammen zu arbeiten und Sport zu treiben. Ich finde es außerdem toll mit den Kindern neue Sportarten auszuprobieren und sie dafür zu begeistern zu können.