Kinder-Sport-Schule Hannover im TKH

Startseite

Die Kinder-Sport-Schule des TKH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern möglichst viele verschiedene Sportarten und Bewegungsformen nahe zu bringen. Dabei stehen Spaß, aber auch Fairness und Verantwortung im Vordergrund. Unsere qualifizierten Trainer und unsere gut ausgestatteten Sportstätten sowie wichtige Kooperationspartner ermöglichen einen reibungslosen Ablauf und ein modernes Konzept.

Aktuelles

03.06.2017

Elternabend am Montag 19. Juni

Sommerfest KiSS Hannover am Sonnabend 10. Juni
TKH KinderSportSchule einzigartig in Hannover: Jetzt anmelden
Sporteln, Turnen, Bewegen, Spielen, Schwimmen

KiSS -  diese vier Buchstaben stehen für die KinderSportSchule Hannover, eine Bewegungsinitiative des TKH. Hier stehen nicht die Sportarten sondern Toben, Bewegen, Klettern, Tanzen, Hangeln, Laufen, Balancieren, Schwimmen und mehr im Mittelpunkt der Stunden.In verschiedenen Bewegungsparcouren und abwechslungsreichen Bewegungsstunden werden Motorik, Ausdauer und Koordination behutsam von mindestens zwei Trainern entwickelt. Elternabende zur Vorstellung des Konzepts sind am Montag, 19.06.2017 um 19:00 Uhr im Seminarraum und am Montag, 07.08.2017 um 19:00 Uhr im Seminarraum des Turn-Klubb zu Hannover. „Mittlerweile sind in der KinderSportSchule Hannover mehr als 6 hauptberufliche Sportpädagogen sowie zahlreiche ehrenamtliche Übungsleiter und FSJler beschäftigt, damit können wir eine immer bessere Vielfalt abbilden“, freut sich TKH Vorstand Hajo Rosenbrock über die Entwicklung der vergangenen 5 Jahre.

 

Ein Fest für die ganze Familie

 

Am 10. Juni ist es wieder soweit!  Das große KiSS Sommerfest steigt von 14 - 17 Uhr auf der TKHasenheide. Es wird eine Hüpfburg und eine Wasserschlacht geben und der Turntiger kommt auch vorbei. Man kann Völkerball und Wikingerschach spielen und bei Kaffee und Kuchen, sowie Leckereien vom Grill, einen schönen Sommertag mit der ganzen Familie verbringen. Ob TKH-Mitglied oder nicht alle sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern und Spaß zu haben. Alles was man mitbringen muss sind gute Laune und Wechselklamotten, falls man an der Wasserschalcht teilnehmen möchte.

Brandneu ist die Mini-Kiss in der Birkenstraße / Südstadt: montags und mittwochs von 16-17 Uhr für Kinder von 3,5-5 Jahre. Die Mini-KiSS soll die Kinder langsam auf die weiterführenden Klassen vorbereiten und Ihnen den Übergang vom Eltern-Kind-Turnen zur KiSS erleichtern. Ziel ist es, dass die Kinder ohne ihre Eltern Motivation und Spaß am Turnen entwickeln und gleichzeitig Ihr Selbstvertrauen stärken.

Neben zwei abwechslungsreichen Sportstunden pro Woche sind die Highlights der KiSS auch im kommenden Jahr der Besuch des GOP-Varieté Weihnachtsmusicals oder des Feuerwerks der Turnkunst oder ein Schlittschuhlaufprojekt gemeinsam mit den Eltern im Winter-Zoo Hannover. Außerdem laufen die Kinder beim HAJ-Marathon mit und bekommen zusätzlich 8 bis 12 Wochen Wasserspielkurse bzw. Schwimmunterricht durch die Stadt Hannover. „Wir wollen Kindern im Vorschul- und Grundschulalter Freude an Bewegung vermitteln und wichtige Grundlagen für möglichst viele unterschiedliche Sportarten geben, daneben spielen soziale Kontakte und der Besuch von Events eine wichtige Rolle um die kleinen Persönlichkeiten zu entwickeln“, gibt KiSS-Leiter Christoph Weber einen Überblick über seine Ziele. In exklusiven Gruppen mit maximal 20 Kindern bauen die qualifizierten Bewegungspädagogen um KiSS-Leiter Christoph Weber auf die ersten Bewegungserfahrungen im Eltern-Kind-Turnen auf. Neben der normalen Klassenstufen gibt es auch eine Mini-KiSS für Kinder ab 4 Jahren.Hier steht auch die Stärkung und der Aufbau des Selbstvertrauens im Mittelpunkt.

Was bietet die KiSS-Hannover:

Die KISS ist unterteilt in fünf Klassenstufen.
Jede Stufe wird 2 x pro Woche für 60 Minuten unterrichtet.
Die Mini-Kiss, die ist für 4-5 Jährigen, ist der Übergang vom Eltern-Kind-Turnen in die allgemeine Kindersportschule. Die erste Klasse kann direkt an das Eltern-Kind-Turnen und Kleinkinderturnen anknüpfen und ist an die 5–6-Jährigen gerichtet. Darauf folgen die Klassenstufe II für die 6–7-Jährigen und die Stufe III für die 7–8-Jährigen. Und für die 9-10 Jährigen gibt es eine vertiefende 4 Klasse mit der Vorstellung von unterschiedlichen großen Sportarten wie Tennis, Basketball, fechten, Tanz und mehr. Ein Schuljahr beginnt und endet jeweils mit den Sommerferien, nach einem Jahr erfolgt automatisch das Aufsteigen in die nächsthöhere Stufe im Klassenverbund. Jede Klassenstufe hat einen festen Übungsleiter, sowie eine Betreuungskraft zur Unterstützung.

Die KinderSportSchule hat aktuell zwei Standorte, zum einen das Kindersportzentrum List (ehemalige Bunsenhalle) sowie die Südstadt mit dem TKH Sportzentrum bzw. die Halle in der Meterstraße. Hier stehen vielfältige Sportgeräte und Spielmaterialien zur Verfügung. „damit wir immer auf dem neuesten Stand sind, besuchen unsere Sportlehrkräfte immer wieder Fortbildungen mit pädagogischen und sportlichen Inhalten“, ist Weber die Qualitätssicherung wichtig.

Klasse I
Die Kinder starten hier mit der sportlichen Grundlagenausbildung. Vielfältige Bewegungserfahrungen werden gesammelt und die Freude an Bewegung sowie grundlegende Schwimmtechniken vermittelt. Rituale, wie Begrüßung und Verabschiedung, geben Sicherheit und Orientierung.
Klasse II

Die Schwerpunkte Koordination, Kraft und Ausdauer kommen hinzu. Fangen und Werfen, Partner- und Gruppenspiele (und damit verbunden das Erlernen von Spielregeln) sowie Umgang mit Sportgeräten werden erlernt.


Klasse III
Hier steht das Kennenlernen und Ausprobieren vieler verschiedener Sportarten im Mittelpunkt. Die Kinder können mit Hilfe der verschiedenen Abteilungen des TKH ihre Neigungen ausleben. Dadurch soll ein reibungsloser Übergang in die dem Interesse entsprechenden fortführenden Sportgruppen gewährleistet werden.

Klasse IV
Komplexere Sportarten werden den Kindern vorgestellt. Weiter hin ist das Ziel, dass die Kinder „ihre Sportart“ entdecken.

Hier die Zeiten ab August

 

 

KiSS List (TKH Kindersportzentrum List, Bunsenstraße 1)

 
           

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

15-16 Uhr

Klasse I

 

Mini-KiSS II

Mini-KiSS I

 

16-17 Uhr

Klasse II

 

Klasse II

Klasse I

Mini-KiSS II

17-18 Uhr

Klasse III

 

Klasse III

 

Klasse IV

18-19 Uhr

 

 

Klasse IV

 

 

 

 

 

 

 

 

KiSS Südstadt TKH Sportzentrum Maschstr., Turnhalle Meterstr., Turnhalle OPS Birkenstraße)

 

 

Montag (OPS)

Dienstag (TKH)

Dienstag (Meter)

Mittwoch (OPS 1)

Mittwoch (OPS 2)

Donnerstag (TKH)

Freitag

14-15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

15-16 Uhr

 

ab 15:30 Uhr Klasse I

 

 

 

ab 15:30 Uhr Klasse I

 

16-17 Uhr

Mini-KiSS II

 

Klasse II

Mini-KiSS I

Mini-KiSS II

Klasse II

 

17-18 Uhr

 

 

Klasse III

 

 

Klasse III

 

18-19 Uhr

 

 

Klasse IV

 

 

Klasse IV     bis 19:30 Uhr

 

19-20 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

19.05.2017

Die KiSS lädt ein zum großen Sommerfest

Ein Fest für die ganze Familie

Am 10. Juni ist es wieder soweit!  Das große KiSS Sommerfest steigt von 14 - 17 Uhr auf der TKHasenheide. Es wird eine Hüpfburg und eine Wasserschlacht geben und der Turntiger kommt auch vorbei. Man kann Völkerball und Wikingerschach spielen und bei Kaffee und Kuchen, sowie Leckereien vom Grill, einen schönen Sommertag mit der ganzen Familie verbringen. Ob TKH-Mitglied oder nicht alle sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern und Spaß zu haben. Alles was man mitbringen muss sind gute Laune und Wechselklamotten, falls man an der Wasserschalcht teilnehmen möchte.

11.05.2017

103. Stadtstaffel: Ein gelungenes Mehrgenerationenfest

KiSS war mit zwei Staffeln am Start

Am 7. Mai fand wieder einmal die traditionelle 103. Stadtstaffel im Erika-Fisch-Stadion statt. Auch der TKH war mit ca. 100 Läufern aus verschiedenen Abteilungen vor Ort. Leichtathleten, Cheerleader, Basketballer und natürlich auch Kinder der KiSS waren an diesem Tag mit dabei. Unsere Staffeln waren sehr erfolgreich und einige landeten sogar auf dem Siegertreppchen. Gegen Nachmittag durften auch die Erwachsenen endlich laufen. In der Mehrgenerationenstaffel bewiesen Klein und Groß gemeinsam ihr Können. Auch die Männerstaffel, aus 8 TKH-Schulmitarbeitern und KiSS-Übungsleitern, hatte Spaß an ihrem Lauf. An unserem Aktionsstand konnten Kinder und Erwachsene versuchen Körbe zu werfen und als Anreiz gab es bunte Gummibärchen zu gewinnen. Vielen Dank an alle Läufer, Läuferinnen und natürlich die Organisatoren für eine weitere gelungene Stadtstaffel.

14.06.2016

KiSS - KinderSportSchule: Freie Plätze und neue Angebote nach den Sommerferien

Infoelternabend am 29. Juni um 18.30 Uhr in der Maschstraße

"Wir wollen Kindern im Vorschul- und Grundschulalter Freude an Bewegung vermitteln und wichtige Grundlagen für möglichst viele unterschiedliche Sportarten geben, daneben spielen soziale Kontakte und der Besuch von Events eine wichtige Rolle, um die kleinen Persönlichkeiten zu entwickeln," gibt KiSS-Leiter Christoph Weber einen Überblick über seine Ziele.

Die KiSS ist eine Bewegungsinitiative des TKH. Hier stehen nicht die Sportarten sondern Toben, Bewegen, Klettern, Tanzen, Hangeln, Laufen, Balancieren, Schwimmen und mehr im Mittelpunkt der Stunden. In verschiedenen Bewegungsparcouren und abwechslungsreichen Bewegungsstunden werden Motorik, Ausdauer und Koordination behutsam von mindestens zwei Trainern entwickelt. Neben zwei abwechslungsreichen Sportstunden pro Woche sind die Highlights der KiSS auch im kommenden Jahr der Besuch des GOP-Varieté Weihnachtsmusicals oder des Feuerwerks der Turnkunst oder ein Schlittschuhlaufprojekt gemeinsam mit den Eltern im Winter-Zoo Hannover. Außerdem laufen die Kinder beim HAJ-Marathon mit und bekommen zusätzlich 8 bis 12 Wochen Wasserspielkurse bzw. Schwimmunterricht durch die Stadt Hannover. In exklusiven Gruppen mit maximal 20 Kindern bauen die qualifizierten Bewegungspädagogen um KiSS-Leiter Christoph Weber auf die ersten Bewegungserfahrungen im Eltern-Kind-Turnen auf. Neben der normalen Klassenstufen gibt es auch eine Mini-KiSS für Kinder ab 4 Jahren. Hier steht auch die Stärkung und der Aufbau des Selbstvertrauens im Mittelpunkt.

Ein Info-Elternabend findet am Mittwoch, den 29. Juni um 18.30 Uhr im Klubb-Raum des TKH, Maschstraße 16, statt.

 

Weitere Infos zur KiSS

11.06.2015

Neue Gruppen und freie Plätze nach den Sommerferien

Mit neuen Gruppen startet der Turn-Klubb zu Hannover nach den Sommerferien im September die KinderSportSchule-Hannover in der List und Südstadt. Ganz neu sind dabei Angebote für Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren. In exklusiven Gruppen mit maximal 20 Kindern bauen die qualifizierten Bewegungspädagogen um KiSS-Leiter Christoph Weber auf die ersten Bewegungserfahrungen im Eltern-Kind-Turnen auf. In verschiedenen Bewegungsparcouren und abwechslungsreichen Bewegungsstunden werden Motorik, Ausdauer und Koordination behutsam von mindestens zwei Trainern entwickelt. Neben zwei abwechslungsreichen Sportstunden pro Woche sind die Highlights der KiSS in diesem Jahr der Besuch des GOP-Varieté Weihnachtsmusicals und ein Schlittschuhlaufprojekt gemeinsam mit den Eltern im Winter-Zoo Hannover. Außerdem laufen die Kinder beim HAJ-Marathon mit und bekommen zusätzlich 8 bis 12 Wochen Wasserspielkurse bzw. Schwimmunterricht durch die LHH.

Ein Info-Elternabend findet am 14. Juli bzw. am 8. September um 19 Uhr im Klubb-Raum des TKH, Maschstraße 16 statt.

Was bietet die KiSS-Hannover:

Die KISS ist unterteilt in fünf Klassenstufen.
Jede Stufe wird 2 x pro Woche für 60 Minuten unterrichtet.
Die Mini-Kiss, die ist für 4-5 Jährigen, ist der Übergang vom Eltern-Kind-Turnen in die allgemeine Kindersportschule. Die erste Klasse kann direkt an das Eltern-Kind-Turnen und Kleinkinderturnen anknüpfen und ist an die 5–6-Jährigen gerichtet. Darauf folgen die Klassenstufe II für die 6–7-Jährigen und die Stufe III für die 7–8-Jährigen. Und für die 9-10 Jährigen gibt es eine vertiefende 4 Klasse mit unterschiedlichen großen Sportarten. Ein Schuljahr beginnt und endet jeweils mit den Sommerferien, nach einem Jahr erfolgt automatisch das Aufsteigen in die nächsthöhere Stufe im Klassenverbund. Jede Klassenstufe hat einen festen Übungsleiter, sowie eine Betreuungskraft zur Unterstützung.

Mini-Kiss

dienstags 14.30 – 15.30 Uhr (Südstadt)

mittwochs 14.45 – 15.45 Uhr (Südstadt)

donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr (List)

freitags 16.00 – 17.00 Uhr (List)

Die Mini-KiSS soll die Kinder langsam auf die weiterführenden Klassen vorbereiten und Ihnen den Übergang vom Eltern-Kind-Turnen zur KiSS erleichtern. Ziel ist es, dass die Kinder ohne ihre Eltern Motivation und Spaß am Turnen entwickeln und gleichzeitig Ihr Selbstvertrauen stärken. 

 

Die Kindersportschule in der TKHalle List startet nach den Sommerferien. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter 700 350 50 oder www.kiss-hannover.de

 

19.04.2015

Toller Tag für die KiSS Kinder beim Hannover Marathon

Super Wetter und gute Ausdauer

Beim Hannover Marathon am 18./19.04. kamen nicht nur SuperSportler auf ihre Kosten. Auch für die Kleinen gab es am Samstag schon einige Läufe rund um den Maschteich und der TKH war mit über 100 Kindern dabei.  Danke an alle Helfer und Betreuer.

06.03.2015

Schwimmen lernen mit der KiSS

Schwimm-Unterricht im Stadionbad

Die Klassen I und II haben zurzeit mittwochs Schwimmen im Stadionbad.

Hier lernen Sie unter Anleitung von Susann von der Stadt Hannover und Veronika alles, um auch im tiefen Becken nicht unterzugehen. Und wer sich besonders ausdauernd zeigt, der kann auch das Schwimmabzeichen "Seepferdchen" erlangen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg im kühlem Nass.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass mit dem KiSS-Schwimmunterricht nur die Grundlagen der Brustschwimm-Technik vermittelt werden kann. Eltern sollten daher mit ihren Kindern nach Möglichkeit einmal die Woche selbstständig üben.

16.02.2015

Fasching mit der KiSS

Fun & Action mit Hüpfburg und vieles mehr

Spaß und Action mit der Hüpfburg

Die KiSS Kinder aus Südstadt und List konnten am Anfang der Woche beim Kinder-Fasching die tolle Hüpfburg ausprobieren, die freundlicherweise von einem Papa zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür.

Außerdem gab es für Betreuer wie Kinder ein süßes Buffett mit allem, was das Herz begehrt. Fantasievolle Kostüme waren dabei natürlich selbstverständlich. Auch Trainer Christoph kam dieses Jahr etwas ausgefallen als Bodybuilder daher. Danke auch an Veronika, Desiree und Jannic.