Leichtathletik

Leichtathletik ist eine Traditionssportart im TKH

Die Leichtathletik im TKH – also Laufen, Springen, Werfen, Stoßen – wurde bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts leistungsbezogen betrieben. Als selbstständige Abteilung wurde die Sparte Leichtathletik im Jahr 1919 gegründet.

In der nachfolgenden, sehr wechselvollen Zeit erzielten TKH-Athletinnen und Athleten zahlreiche Meistertitel auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. So wurden in den verschiedenen Altersklassen bis dato 93 Deutsche Meistertitel errungen. Athletinnen und Athleten trugen auch mehrfach das Nationalmannschaftstrikot bei internationalen Meisterschaften. 2010 gewann bspw. Inga Maria Müller bei den Europameisterschaften der unter 20-jährigen Juniorinnen die Goldmedaille über 400m Hürden.

Hier geht es zu den Erfolgen der Jahre 2015 bis heute

Unsere Mitglieder:
180 direkte Abteilungsmitglieder, davon rund 140 Aktive ab dem 5. Lebensjahr in den diversen Trainingsgruppen - insbesondere in der U6 bis U12 mit ca. 65 Kinderleichtathleten/innen und 60 Aktive der Jhrg. 1997 bis 2004.

Vizelandesmeisterin 2017 - Lena Emmermann (Foto: www.joey-foto.de)

Deutscher Meister 2017   -  Siebenkampf  -  U16-Team

TRACK & FIELD TEAM

Crosstrainingslager in Bredenbeck Anfang 2017

Die Abteilung bietet Interessenten ein Training für fast alle individuellen Neigungen an.

Vom Kinder- und Jugendtraining über Wettkampfsport bis hin zum Leistungssport. Dafür stehen diverse Trainingsmöglichkeiten in der Stadt zur Verfügung. Hauptsächlich wird aber im Sportpark am Maschsee (Erika-Fisch-Stadion und Sportleistungszentrum) trainiert, um optimale Voraussetzungen für ein zielgerichtetes und breiten- wie leistungsbezogenes Training zu ermöglichen.

Hier geht es zum Trainingsbetrieb

Ein Schnuppertraining ist jederzeit nach Absprache möglich.

Ihr Ansprechpartner ist:

Stephan Trimpe
Tel. 0151/70167952
Mail: stephan.trimpe@turn-klubb.de

Hier geht es zu den NEWS