Tenniscamp Sommer 2015

Eine Tradition lebt weiter: Pünktlich zu den großen Sommerferien bietet der TKH seine beliebten Tenniscamps für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 20 Jahren an. Die zwei Termine, jeweils am Anfang und am Ende der Ferien, haben bei den Hannoveranern bereits einen festen Platz in der Planung der Sommerferien eingenommen. Die Resonanz war diesmal allerdings sehr ungleich verteilt. Während im Tenniscamp zu Beginn der Ferien über 60 Teilnehmer die Veranstalter vor große Herausforderungen stellten, verlief das zweite Camp mit 30 Teilnehmern in nahezu familiärer Atmosphäre. Das professionell aufgestellte Betreuer- und Trainerteam bestehend aus Hanna Dehning, Marleen Schellwald, Dennis Boxhorn, Bastian Bruns unter der Leitung des TKH Jugendwartes Piet-Johann Laß leistete auch dieses Mal eine hervorragende Arbeit. Weder das sehr wechselhafte und schlecht vorhersagbare Wetter noch die Schar an Teilnehmern konnte das Team aus der Ruhe bringen, das im Wesentlichen seit mehreren Jahren in nahezu unveränderter Zusammenstellung zusammen ist und daher eingespielt und routiniert fast jede Situation meistern konnte.

Insgesamt war das Fazit der zwei Camps (27.07. - 31.07. und 24.08. - 28.08.2015) mehr als positiv, wie sich aus den Gesichtern und Stimmen der Teilnehmer deutlich ablesen ließ. Selbstverständlich stand Tennis ganz oben auf der Agenda: neben Cardiotennis mit Musik und Konditionstraining wurden entsprechend den individuellen Fertigkeiten technische Feinheiten erlernt oder vertieft. Um den Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches und schönes Erlebnis zu garantieren standen auch viele andere herausfordernde, unterhaltsame aber auch sportliche Aktivitäten wie Hockey, Faustball, Tennis-Brennball und andere Ballspiele auf der Tagesordnung. Das Wetter war in beiden Camps allerdings nicht so gnädig wie in den Jahren zuvor, der geplante Schwimmausflug zum Annabad musste daher leider sprichwörtlich ins Wasser fallen….
Das Highlight zum Abschluss des Camps war das Schleifchen-Turnier sowie das Grillen und bilden damit einen würdigen Rahmen zum Abschluss und machten bei allen Teilnehmern und Betreuern hoffentlich Lust auf das Tenniscamp im nächsten Sommer.

Die Termine für die beiden Tennis Sommercamps 2016 sind (voraussichtlich):
Camp 1: 27.06.-01.07.16
Camp 2: 25.07.-29.07.16

Vergangene Tennis-Camps-Berichte

Tenniscamp Ostern 2015

Wie schon in den vorherigen Jahren, hielt der Osterhase wieder als besonderes Überraschungsei das Oster-Tenniscamp für Tennisinteressierte Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 20 Jahren bereit. Im Zeitraum vom 06.-10. April tummelten sich insgesamt 35 Teilnehmer auf dem Gelände und auf den Tennisplätzen des TKH, um neben der Verbesserung des Tennisspiels auch vor allem viel Spaß zu haben. Das eingespielte Betreuerteam Jakob Rose und Dennis Boxhorn unter der Leitung des Jugendwartes Piet-Johann Laß sorgten für eine reibungslose Abwicklung der Abläufe und haben wieder einmal mit viel Einsatz und Phantasie die Grundlage für eine wirklich gelungene Veranstaltung gelegt. Hinzu kam die gnädige Unterstützung des Wettergottes, der uns perfekte Bedingungen und viel Sonne ermöglichte, so dass das gesamte Tenniscamp unter freiem Himmel und an viel frischer Luft zelebriert werden konnte. Unbestrittenes Highlight war vor allem die Poolparty im Anderter Schwimmbad, aber auch die Tombola zum Abschluss des Camps fand bei allen Teilnehmern großen Anklang.

Auch in 2016 werden wir vor dem Hintergrund des großen Erfolges und der durchweg positiven Resonanz ein Ostercamp durchführen.

Der Zeitraum wird aller Voraussicht nach der 28.03.-01.04.16 sein.

Sommerzeit – Ferienzeit – Tenniszeit!

Wie schon in den Jahren davor, veranstaltete der TKH in den Sommerferien die beliebten Tenniscamps. Nicht nur das Wetter – Sonne, Sonne, Sonne – war rekordverdächtig, sondern auch der in dieser Höhe noch nie dagewesene Zuspruch der Teilnehmer: insgesamt 105 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 – 20 Jahren stellten die Organisatoren vor erhebliche Herausforderungen. Zum Glück stand dem verantwortlichen TKH-Jugendwart und Trainer Piet-Johann Laß mit dem äußerst erfahrenen Team aus Dennis Boxhorn, Sebastian Templin, Steffen Lünne und Maja-Kim Kotte Leute zur Seite, die weder das Wetter noch die Schar an Teilnehmern aus der Ruhe bringen konnten. Schließlich arbeitet das Team seit mehreren Jahren in nahezu unveränderter Zusammenstellung zusammen und ist daher eingespielt und routiniert.
Insgesamt war das Fazit der zwei Camps (01.-05.07.13 und 29.07.-02.08.13) mehr als positiv, wie sich aus den Gesichtern und Stimmen der Teilnehmer deutlich ablesen ließ.

Selbstverständlich stand Tennis ganz oben auf der Agenda: neben Cardiotennis mit Musik und Konditionstraining wurden entsprechend den individuellen Fertigkeiten technische Feinheiten erlernt oder vertieft. Auch wenn Tennis der Mittelpunkt des Camps war, nicht alles drehte sich um den kleinen gelben Filzball. Um den Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches und schönes Erlebnis zu garantieren standen auch viele andere herausfordernde, unterhaltsame aber auch sportliche Aktivitäten wie Hockey, Faustball, Tennis-Brennball und andere Ballspiele auf der Tagesordnung. Um dem Wetter Rechnung zu tragen durfte natürlich ein Schwimmausflug zum Annabad aber auch eine riesige Wasserschlacht nicht fehlen, was allen Kindern sichtlich Spaß gebracht und eine gute Abwechslung zum Tennis war. Das Grillen am letzten Tag des Camps waren ein würdiger Abschluss und machten Lust auf das nächste Camp.
Und die Erfolgsgeschichte wird nächstes Jahr hoffentlich weiter gehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Volksbank Hannover bedanken, die uns finanziell unterstützt hat.