Aktuelle Berichte vom Aerobicturnen

Bundeskadertest 2017

Anina Otto und Antje Nowak bestehen den Bundeskadertest in Halle.

Damit hat der TKH 8 Bundeskaderathletinnen.

Termine 2018

Datum

Veranstaltung Ort
27.01.2018 LandeskaderTraining Wolfenbüttel
17.02.2018 TKH-Show Maschstr. / Hannover
18.02.2018 NTB Klubb-Pokal Maschstr. / Hannover
24. / 25.02.2018 Club-Meeting Eisenberg Eisenberg
14. / 15.04.2018 Offene Nieders. Landesmeisterschaft Rotenburg
21.04.2018 Offene Berlin Brandenburg Meisterschaft Mahlow
09. oder 10.06.2018 Offene Nordrhein-Westfälische Meisterschaft Bommern
20. / 21.10.2018 DJM / DM Ingelheim
     
     
     
     
     
     

 

jetzt heißt es Daumen drücken ...

 

 

Dienstag geht es los, wir drücken unserer TKH-Delegation bei der Europameisterschaft die Daumen.

Landeskadertraining

Rotenburg 16.09.2017

unsere Landes- und Bundeskadersportlerinnen

unser P-Kader

Europameisterschaft 2017 in Ancona

Viel Erfolg...

Am 08.09.2017 fand die gelungene Generalprobe unserer EM-Starterinnen vor den Eltern, Verwandten und Nachwuchsathletinnen statt.

 

Die Sportler und Trainer überraschten mit einer extra einstudierten Show und wünschen damit viel Erfolg…

 

 

Landeskadertest und Powerpokal 2017

26.08.2017 Hannover

Landeskadertest

Beim diesjährigen Kadertest konnten 7 Teilnehmerinnen des TKH den Landeskaderstatus erlangen, 4 Athletinnen haben es sogar in die Top 10 geschafft.

Powerpokal

Beim Kräftemessen der Jahrgänge 2007-2009 wurden von unseren Kleinsten super Leistungen erbracht.

Im Jahrgang 2007 konnten sogar Platz 1 + 3 errungen werden.

Deutsche Meisterschaft / Deutsche Jugendmeisterschaft /
Bundesfinale Dance / Deutschlandpokal

04. + 05.06.2017 in Berlin

Unsere Mädels zeigten wieder einmal herausragende Leistungen und belohnten sich für ein Jahr hartes Training.

Mit ihrem sympathischen Auftreten und ihren couragierten und athletischen Darbietungen begeisterten sie die Zuschauer.

Dabei kamen 2 x GOLD, 1 x SILBER,

1 x Bronze sowie 1 x Platz 4,

1 x Platz 6, 1x Platz 7, 2 x Platz 9,

1 x Platz 11 und 1 x Platz 18 bei den 

Deutschen Meisterschaft /

Deutschen Jugendmeisterschaft

heraus.

Beim Bundesfinale Dance wurde

1 x SILBER und beim

Deutschlandpokal 1 x BRONZE und

1 x Platz 5 errungen.

Herzlichen Glückwunsch

zur Nominierung für die Europameisterschaft im September in Italien

Unser Trio und auch das 4-5 Team 18+ haben die Qualifikation für die Europameisterschaft in Italien geschafft.

 

Ebenfalls in Ancona dabei ist Djale im Team-ROW (15-17 Jahre).

FIG World Cup & 7th International Open Competition

25. - 28. Mai 2017 - Cantanhede (Portugal)

Ein hervorragender 6.Platz für das Trio mit 18,811 Punkten und ein brillianter 8.Platz für das Team mit 18,505 Punkten

im Finale beim World Cup in Cantanhede.

 

Die Deutsche Meisterschaft 04./05.06.2017 in Berlin kann kommen.

Offene NRW Meisterschaften

29.04.2017 Greven

Auch an diesem Wochenende konnten die Mädels vom TKH einige Medaillen nach Hause bringen.

6 x Gold, 5 x Silber und 3 x Bronze

Aquae Open Cup

Im internationalen Vergleich machten unsere Athletinnen durch hervorragende Leistungen und Ergebnisse auf sich aufmerksam.

Es konnte unter anderem   1 x Gold, 2 x Bronze,          1x Platz 4 und 1x Platz 5 erreicht werden.

Aquae Open Cup

Unsere 8 Bundeskaderathletinnen + Trainerin nach dem ersten Training.

19. Pokal der Stadt Eisenberg

04. - 05.03.2017 in Eisenberg

Am Wochenende traten in Eisenberg 15 Vereine zum ersten Ranglistenturnier der Saison an.

Hier konnte der TKH 8 x Gold, 4 x Silber und 4 x Bronze für sich verbuchen.

Saisonauftakt Niedersachsenpokal in Rotenburg

Ein gelungener und erfolgreicher Saisonauftakt für unsere Sportlerinnen. Am Ende standen 10 x Platz 1, 2 x Platz 2 sowie 1 x Platz 3 in den Ergebnislisten.

Showauftritt

GOP Hannover

Am 06.02. +  21.02.2017 traten einige unserer Nachwuchsathletinnen bei der Show Kinderträume auf.

Herzlichen Glückwunsch !

Sophia und Nina haben in Ingelheim den Bundeskadernachtest bestanden.

Das 5er Team und das Trio 18+ haben sich genauso wie Djale (im Kooperationsteam ROW) und Anina im Einzel für internationale Wettkämpfe qualifiziert.

Termine 2017

Datum Veranstaltung Ort
13.01.2017 Show-Auftritt

TKH Gesundheitszentrum

Hannover

14.01.2017 Quali-Wettkampf für intern. WK Ingelheim

06.02.2017 +

21.02.2017

Showauftritt GOP Hannover
12.02.2017 Niedersachsen Pokal Rotenburg
19.02.2017 Landeskadertraining Hannover
04./05.03.2017 19. Pokal der Stadt Eisenberg Eisenberg
11./12.03.2017 Bundeskadertraining Rotenburg
15.-20.03.2017 Aquae Open Cup 73100 Aix-les-Bains, Frankreich
01./02.04.2017 Landeskadertraining Wolfenbüttel
08./09.04.2017

Offene Rheinland-Pfalz Meisterschaften

Ingelheim
29.04.2017 Offene NRW Meisterschaften Greven
20./21.05.2017 Offene Niedersächsische Landesmeisterschaft Wolfenbüttel
03./04.06.2017 DM /DJM Berlin
26.08.2017 Landeskadertest und Power-Pokal Hannover
18.-24.09.2017 EM Ancona / Italien
16.09.2017 Landeskadertraining Rotenburg
25./26.11.2017 Kinder- und Jugendspiele Wolfenbüttel

 

Aerobic-WM 2016 in Südkorea

Zweimal Platz 10 bei der Aerobic-WM für den TKH

Vier niedersächsische Sportlerinnen der Nationalmannschaft erzielten bei ihrer Aerobic-WM-Teilnahme in Südkorea zwei Top Ten Platzierungen. Für Niedersachsen war dies die erste WM-Nominierung überhaupt und dadurch schon eine große Auszeichnung für die Leistungsentwicklung der vergangenen Jahre.

Flora Heyl (TuS Rotenburg, jetzt TK Hannover), Caterina Schacht, Franziska Roeder und Sophia Hohmann (alle TK Hannover) belegten mit weiteren Sportlern der Nationalmannschaft in der Startkategorie Dance mit 17,4 Punkten den zehnten Platz, nur 0,05 Punkte Abstand zu Mexiko auf Platz neun. 

Caterina Schacht trat des Weiteren im 5er Team an und ergatterte auch hier den 10. Platz. Hier war es zu Platz neun mit 0,212 Punkten Abstand ebenfalls sehr knapp.  

Trainerin Stefanie Otto war mit der fehlerfreien Darbietung mehr als zufrieden 

Dance-Team holt Bronzemedaille in Frankreich

3. Platz bei den "Aquae Aerobic Open" in Aix-Les-Bains

Vom 16.03.-21.03. reiste das Dance-Team des TK Hannovers mit Betreuerin Lena Bartschies in den französischen Ort Aix-Les-Bains um sich erstmals internationaler Konkurrenz zu stellen. Mit Nervosität hatten sich die acht Sportlerinnen zunächst beim Podiumstraining auf ihren Start am Freitagabend vorbereitet um gegen ihre Gegner aus Brasilien, China (2x) und Spanien anzutreten.
Mit einzelnen Fehlern kamen sie insgesamt aber recht gut durch ihre Übung, sodass sie im Endeffekt den 3. Platz belegten und für Deutschland die Bronzemedaille mit nach Hause holen konnten.

Caterina Schacht ist zusätzlich auch mit dem Team (Kooperation mit der TG Nieder-Ingelheim) beim ersten World Cup des Jahres 2016 an den Start gegangen. In der Qualifikation am Samstag gab es einige Fehler bei den Schwierigkeitselementen, sodass einige Punkte verschenkt wurden. Im Finale am Sonntag konnte die Leistung der fünf Sportler und Sportlerinnen um Einiges gesteigert werden, sodass sie ein Team aus China hinter sich ließen und den 5. Platz belegten. Das Trainerteam aus Katrin Engel und Dirk Engel-Korus zeigte sich sehr zufrieden für den ebenfalls ersten internationalen Wettkampf in dieser Kategorie.

Saisonauftakt und WM-Qualifikation geglückt

TKH-Sportlerinnen stellen sich dem ersten Wettkampf in Eisenberg, 28./29.02.2016

Das erste Ranglistenturnier der Saison ist immer etwas Besonderes für die Aerobic-Sportlerinnen des TKH, doch in diesem Jahr ging es neben guten Platzierungen und Ranglistenpunkten auch um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2016 in Korea.

Caterina Schacht und Sophia Hohmann trainieren seit Sommer 2015 mit Sportlerinnen und Sportlern verschiedener Vereine zusammen und konnten sich in der Kategorie Team der AK 18+ für die WM qualifizieren.

Auch das Aerobic-Dance-Team des TKH, bestehend aus 7 TKHlerinnen und 2 Sportlerinnen anderer Vereine konnten in Eisenberg siegen und damit das Ticket für Korea lösen. In welcher Konstellation sie dort an den Start gehen, ist nun zu prüfen, da ein paar Athletinnen in diesem Jahr Abitur machen.

Nach der Teilnahme an den vergangenen zwei Europameisterschaften ist das nun erstmalig die Qualifikation zur WM von TKH-Aerobic-Sportlerinnen.

Herzlichen Glückwunsch den Sportlerinnen und dem Trainer-Team.

Die gesamten Wettkampfergebnisse gibt es unter der Rubrik "Ergebnisse".

1. Platz für das Dance-Team des TKH's

Bundeskadertest 2015 in Halle (Saale)

Am 15./16.11.2015 fand der jährliche Bundeskadertest in Halle an der Saale statt. Sophie Ritter und Djale Hooshangi (beide 13 Jahre alt) fuhren unter der Aufsicht von Maike Sondermann (TuS Rotenburg) zu dem besonderen Ereignis und kämpften mit vielen weiteren Sportlerinnen aus ganz Deutschland um die begehrten Plätze.
Djale, die letztes Jahr ganz knapp scheiterte, sicherte sich nun einen Platz im deutschen Bundeskader (C-Kader). Sophie, die das erste Mal am Bundeskadertest teilnahm, verlor leider einige Punkte im Teilbereich Turnen, was sie am Erfüllen der gesetzten Zielnorm hinderte.
Dennoch war das Wochenende für beide Sportlerinnen eine super Erfahrung und sie blicken gespannt auf die kommende Saison.

TKH-Sportlerinnern schnuppern EM-Luft

vier Damen zurück aus Elvas

Vom 02.-09.11. sind die vier Sportlerinnen Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Sophia Hohmann und Caterina Schacht Teil der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Elvas (Portugal) gewesen. Gemeinsam mit Trainerin Stefanie Otto haben sie vor Ort eine Woche mit intensiven Trainingseinheiten und den Qualifikationen der Jugendeuropameisterschaft (Chaya, Diandra, Sophia) sowie der Europameisterschaft (Caterina) verbracht.
Das Trio der Altersklasse 15-17 erfüllte vollends ihre Erwartungen an diesen Wettkampf und gingen sehr zufrieden von dem Wettkampfpodium hinunter.

Bei Caterina lief es leider nicht ganz optimal. 3 Fehler bei ihren Schwierigkeitselementen verhinderten eine bessere Punktzahl und eine damit verbundene höhere Platzierung.
Dennoch sammelte sie, genau wie die drei anderen Mädels, sehr viele Erfahrungen und konzentriert sich nun auf die kommende Saison.

 

 

Fotos: Rainer Fleck

Diandra Eichhof, Chaya Chromik und Sophia Hohmann (v.l.) fahren zur JEM
nicht auf dem Bild: Caterina Schacht

Foto: Rainer Fleck

Qualfikation für die Europameisterschaft geglückt

4 Sportlerinnen vom TKH reisen nach Elvas (POR)

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren:
Bei den deutschen Meisterschaften im Juni 2015 ging es dieses Jahr nicht nur um die nationalen Titel. Einige Sportler und Sportlerinnen kämpften um die Qualifikation zu der Europameisterschaft, die im November in Elvas (Portugal) stattfinden wird.
Aufgrund hervorragender Leistungen bei der Qualifikation der Deutschen Jugendmeisterschaften schaffte es das Hannoveraner Trio (Chaya Chromik, Diandra Eichhof und Sophia Hohmann) in der Altersklasse 15-17 eines von zwei Tickets für die Jugendeuropameisterschaft 2015 zu lösen.
Auch Caterina Schacht vom TK Hannover schaffte es in der Erwachsenenkategorie im Einzel der Frauen und wird bei den Europameisterschaften für Deutschland an den Start gehen.
Die vier Sportlerinnen haben vom 08.-12. Oktober noch einmal die Chance, sich auf internationaler Ebene bei einem Wettkampf in Ungarn zu beweisen, bevor es mit Trainerin Stefanie Otto am 02. November nach Elvas geht.

Wir drücken unseren Mädels die Daumen !
 

Medaillenregen für die Aerobic bei den Deutschen (Jugend) Meisterschaften

3 Medaillen bei der DJM, Gold im Bundesfinale Dance

Am Wochenende (27./28.06.2015) konnten die Mädchen des TKHs zeigen, wofür sie die gesamte Saison hart trainiert haben.
Am Samstag glänzten sie in der Qualifikation und von 7 Starts konnten sich 6 für das Finale qualifizieren. Diandra Eichhof belegte in der Qualifikation den 9. Platz (die besten acht kamen in das Finale).
Im Bundesfinale Aerobic-Dance konnte das Team vom TKH die ersten Plätze, die sie bei den vergangenen Wettämpfen belegt hatten, verteidigen. Sie gewannen am Samstagabend die Goldmedaille.
Der Sonntag startete mit dem Länderpokal für Level 2 und 3. Das Team Niedersachsen wurde von den Hannoveranerinnen Katharina Hohmann und Julia Friedel unterstützt. Mit einer sauberen Übung konnten sie in der Trio-Wertung den 3. Platz erreichen und landeten mit dem Team Niedersachsen auf dem 4. Platz in der Gesamtwertung.
Am Nachmittag wurde das Finale der Deutschen Jugendmeisterschaft ausgetragen.
In der Altersklasse 12-14 traten Djale und Sophie als Duo gegen 6 weitere Duos an und konnten mit einer Saisonbestleistung von 16,800 Punkten den Deutschen Jugendmeistertitel für sich entscheiden!
Bei den Duos in der Altersklasse 15-17 traten gleich zwei Paare vom TKH an. Franziska Roeder und Leonie Breitling hatten mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, wohingegen Nina Ghalambor und Charlene Casjens sehr gut durch die Choreografie kamen und die Bronzemedaille gewannen.
Ebenfalls eine Medaille gab es für das Trio 15-17 (Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Sophia Hohmann). Mit dem zweiten Platz qualifizierten sie sich für das Finale und konnten diesen verteidigen. Silber für das Trio !
Das Team (TuS Rotenburg) mit Charlene, Chaya und Sophia belegte den 4. Platz.
Bei den Deutschen Meisterschaften gingen Caterina Schacht (Einzel) und Antje Nowak (Duo) an den Start. Ein Patzer in ihrer Übung kostete Caterina eine Medaille und so belegte sie in der Frauenwertung den 4. Platz.
Antje konnte mit ihrem Partner Paul Engel (TG Nieder-Ingelheim) abliefern und sie gewannen diese Kategorie und brachten eine Goldmedaille nach Hause.

Im Einzelnen ist das Wochenende mit 3 Medaillen (plus 1 für Antje mit Ingelheim und Djale Hooshangi für Rotenburg) bei der DJM/DM und mit dem Sieg des TKH im Aerobic Dance 18+ sehr erfolgreich verlaufen.

Bundesfinale Dance:
1. Platz 18+ (Antje Nowak, Diandra Eichhof, Sophia Hohmann, Chaya Chromik, Nina Ghalambor, Nina Blanke, Franziska Roeder, Caterina Schacht, Leonie Breitling, Charlene Casjens)

DJM (12-17 Jahre):
Duo 12-14 1. Platz Djale Hooshangi und Sophie Ritter
Team 12-14 2. Platz TuS Rotenburg, aber mit Djale Hooshangi dabei
Duo 15-17 3. Platz Charlene Casjens und Nina    Ghalambor
Duo 15-17 6. Platz Leonie Breitling, Franziska Roeder
Trio 15-17 2. Platz Diandra Eichhof, Sophia Hohmann, Chaya Chromik
Team 15-17 4. Platz TuS Rotenburg mit Chaya, Charlene, Sophia
DM (18+):
Duo 1.Platz (Antje Nowak bei TG Nieder-Ingelheim)
Caterina ganz knapp 4.

Gold für das Aerobic-Dance Team

Grandioser Aufritt in Baku

Rang 8 für das deutsche Aerobicpaar

TKH-Sportlerin Antje Nowak und Paul Engel (TG Nieder-Ingelheim) machten am Mittwoch, 17.06.2015, die Aerobicwelt auf sich aufmerksam.
In der Qualifikation der Mixed-Pairs belegten sie mit 18,250 Punkten den 8. Platz und sind mehr als zufrieden.
Das ist damit das beste Ergebnis, was auf internationalem Niveau bisher in dieser Kategorie erreicht wurde!

Antje für Baku - Gelungene Generalprobe

Hannoveranerin Antje Nowak fährt zu den European Games nach Baku

Weit ab vom Kaspischen Meer fand am Wochenende bei den offenen westfälischen Meisterschaften in der Wettampfaerobic die Generalprobe für ein ganz besonderes Paar in der deutschen Aerobicszene statt. Die TKHlerin Antje Nowak zeigte mit ihrem Duo Parnter Paul Engel aus Ingelheim die Übung, die beide bei den europäischen Spielen in Baku präsentieren wollen.
Für Antje haben sich viele lange Zugfahrten nach Ingelheim ausgezahlt. Sie gehört nun zu der deutschen Delegation, die vom 12.-28.6. in Baku um die Medaillen kämpfen wird.
Neben dem Auftritt des Duos, der natürlich den ersten Platz bedeutete, war das Wochenende auch für die übrigen Sportlerinnen des TKH's sehr erfolgreich.
In Allen Kategorien, in denen sie antraten, gab es Medaillen zu bejubeln. Damit hat der TKH seine Spitzenposition in Niedersachsen und auf nationaler Ebene eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Für die Sportlerinnen 12 Jahre und älter war es gleichzeitig die letzte Bewährungsprobe vor den Deutschen (Jugend) Meisterschaften am 27./28. Juni im niedersächsischen Wolfenbüttel.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

Alterklasse 9-11:
2. Platz: Level 1 - Trio
3. Platz: Level 1 - Anina Otto 

Altersklasse 12-14:
1. Platz: Level 1 - Duo
1. Platz: Level 1 - Team Rotenburg mit Djale Hooshangi

Altersklasse 15-17:
1. Platz: Level 3 - Duo
1. Platz: Level 2 - Duo
1. Platz: Level 1 - Trio
2. Platz: Level 1 - Diandra Eichhof
2. Platz: Level 1 - Team

Alterklasse 18+:
1. Platz: Duo Antje + Paul (Ingelheim)
1. Platz: Aerobic-Dance

Nowak und Schacht beim Aerobic World Cup in Bulgarien

Erster World Cup für die beiden TKH-Frauen

Vom 29.04. - 03.05. sind Antje Nowak und Caterina Schacht im Auftrag der deutschen Aerobic-Delegation beim Aerobic World Cup in Borovets (Bulgarien) gewesen.
Für Beide war es der erste World Cup und für Antje sogar der erste internationale Wettkampf überhaupt.
Nachdem die Nervosität bei Antje und Caterina über die Tage hinweg immer mehr stieg, stand am 02.05. endlich der große Tag an.
Caterina war als erste von den TKH-Sportlern dran. Seit Ostern hat sie mit einer Zerrung zu kämpfen und hatte Bedenken, dass diese sie einschränken wird. Sie biss sich dennoch durch und turnte eine super Übung, die am Ende den 21. Platz (28 Teilnehmer) ergab. Mit ihrer Punktzahl erreichte sie zudem die EM-Norm und wurde beste deutsche.
Anschließend war Antje mit ihrem Partner Paul Engel aus Ingelheim an der Reihe.
Nervositätsbedingt kam es zu einigen Patzern, am Ende stand der 16. Platz (18 Teilnehmer) auf dem Papier.
Nowak:" Für meinen ersten internationalen Auftritt kann ich dennoch stolz auf mich sein. Es ist aber noch Luft nach oben."

Foto: Dirk Engel-Korus
Nowak (4.v.r.), Schacht (5.v.r.)

Offene Landesmeisterschaften

25.04.2015 in Wolfenbüttel

Auch an diesem Wochenende konnte die Mädels vom TKH einige Medaillen nach Hause bringen.

AK 9-11:
Level 1 - Anina Otto 5. Platz
Level 1 - Trio 1. Platz
Level 2 - Team 1. Platz
Level 3 - Trio 3. Platz

Für die meisten unserer "Jüngsten" war dies der letzte Wettkampf der Saison und ein schöner Abschluss. Die Level 1-Starter dürfen sich noch einmal am 06.06. in Siegen präsentieren-´.

AK 12-14:
Level 1 - Duo 2. Platz
Level 1 - Team Rotenburg mit Djale (a.K.) da das Team außer Konkurrenz an den Start gegangen ist, ist es nicht offiziell in den Wertungen mit aufgeführt. Von den Punkten her wäre es allerdings der 1. Platz gewesen !

AK 15-17:
Level 1 - Diandra Eichhof 7. Platz
Level 1 - Duo 2. Platz
Level 1 - Trio 3. Platz
Level 1 - Team 2. Platz
Level 3 - Katharina Hohmann 3. Platz

AK 18+:
Duo - Antje Nowak mit Paul Engel 1. Platz

Dance 18+: 1. Platz
 

3x Gold, 3x Bronze in Ingelheim

TKH erfolgreich bei den ORPM am 28/29.03.2015

Am vergangenen Wochenende hatten 13 Sportlerinnen vom TKH die Chance, ihre Wettkampfübungen erneut zu zeigen und gegen ein großes Teilnehmerfeld anzutreten.
Leider ohne Trainer reisten die Hannoveranerinnen nach Ingelheim am Rhein und bewiesen, dass sie auch unter eigener Verantwortung große Leistungen zeigen können.

In der Altersklasse 12-14 (Duo Level 1) gingen Djale Hooshangi und Sophie Ritter an den Start. Mit einer sauberen Übung ohne viele Fehler sicherten sie sich vor den Favoriten aus Ingelheim den 1. Platz.
Diandra Eichhof hatte in der Altersklasse 15-17 (Einzel Level 1) zusätzlich zu den vielen deutschen Konkurentinnen auch noch eine Gegnerin aus Argentinien. Durch einige Patzer überließ sie anderen das Podest und erreichte am Ende den 11. Platz. Im Trio (Level 1) mit Sophia Hohmann und Chaya Chromik präsentierte sie eine, nicht fehlerfreie aber durchaus schöne und saubere, Übung und die drei landeten auf dem 3. Platz.
Leonie Breitling und Franziska Roeder hatten bei den Duos Level 2 nur einen Konkurrenten. Sie zeigten nicht ihre beste Übung, sicherten sich aber trotzdem den 1. Platz.
Im Level 3 mussten Katharina Hohmann und Julia Friedel ohne Lena Perkuhn an den Start gehen, die wegen einer Verletzung pausieren muss. Die Beiden starteten bei den Trios außer Konkurrenz und kamen somit auf den 3. Platz. Im Vergleich mit den Duos Level 3 machten sie einen guten sehr Eindruck.
Eine Altersklasse höher bei den Erwachsenen 18+ startete unter anderem Caterina Schacht im Einzel. Auch sie hatte eine Argentinierin auf der Startliste. Sie zeigte eine gute Übung und kam, trotz fehlender Schwierigkeitselementen, auf den 3. Platz und konnte die ausländische Konkurrenz hinter sich lassen.
Für Antje Nowak war dieser Wettkampf der erste der Saison. Zusammen mit Partner Paul Engel aus Ingelheim genoss sie die Aufmerksamkeit des Publikums und ließ die Konkurrenz mit 2 Punkten Abstand hinter sich.
Als letztes Team des TKHs ging das Aerobic-Dance Team mit Antje Nowak, Caterina Schacht, Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Franziska Roeder, Nina Blanka, Nina Ghalambor und Sophia Hohmann an den Start. Wieder konnten sie das Team vom TuS Rotenburg schlagen und verteidigten ihren 1. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Level 1 Duo 12-14:
1. Platz: Djale Hooshangi, Sophie Ritter

Level 1 Einzel 15-17:
11. Platz: Diandra Eichhof

Level 1 Trio 15-17:
3. Platz: Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Sophia Hohmann

Level 2 Duo 15-17:
1. Platz: Leonie Breitling, Franziska Roeder

Level 3 Trio 15-17:
3. Platz (aK): Julia Friedel, Katharina Hohmann

Level 1 Einzel 18+:
3. Platz: Caterina Schacht

Level 1 Duo 18+:
1. Platz: Antje Nowak, Paul Engel (TG Nieder-Ingelheim)

Aerobic-Dance 18+:
1. Platz: Antje Nowak, Caterina Schacht, Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Franziska Roeder, Nina Blanka, Nina Ghalambor und Sophia Hohmann

Nach diesem Wochenende blicken alle Sportler positiv auf die Offenen Niedersächsischen Meisterschaften am 25.04.2015 in Wolfenbüttel.

TKHlerin schafft Qualifikation zu den 1. European Games in Baku

Im Mai 2015 finden die 1. European Games in Baku statt. Viele Sportarten werden dort vertreten sein, u.a. auch die nicht-olympische, aber in Europa durchaus weit verbreitete Sportart Aerobic. Die  deutsche Delegation hat genau 1 Startplatz in dieser Sportart, nämlich im Mixed Pair.

In genau dieser Kategorie hat nun Antje Nowak zusammen mit ihrem Partner von der TG Nieder-Ingelheim am vergangenen Wochenende im Rahmen eines Bundeskaderlehrgangs die innerdeutsche Qualifikation geschafft. Seit September 2014 trainieren die beiden erfahrenen Wettkampf-Aerobic-Sportler nun zusammen und haben sich an diversen Wochenenden und in den Ferien auf diese Quali vorbereitet. In dieser kurzen Zeit haben sie es geschafft, sich auf einander so einzustimmen, dass sie neben den geforderten Schwierigkeits-Elementen, Hebefiguren usw. eine synchrone Choreographie zeigen konnten. Sportler und Trainer sind mehr als froh und stolz und sind natürlich jetzt erst recht motiviert für weitere zeitintensive Trainingseinheiten.

Aber auch die anderen Bundeskadersportlerinnen rund um das Trainerteam (Mirela und Andrei Nezezon sowie Stefanie Otto) haben sich überaus erfolgreich bei diesem Lehrgang präsentiert.

Caterina Schacht schaffte als zweit beste deutsche Frau die Qualifikation für die internationalen Wettkämpfe in Frankreich und Bulgarien in der Einzel-Kategorie.Für Chaya Chromik, Diandra Eichhof und Sophia Hohmann ging es im Trio der AK 15-17 ebenfalls darum, sich für internationaleWettkämpfe in 2015 zu empfehlen, was Ihnen ebenfalls mit der zweitbesten Kür des Tages gelang.

Herzlichen Glückwunsch den Athleten und Trainern der Wettkampfaerobic-Sparte des TKH zu diesen erfolgreichen Leistungen.

Saisonstart 2014

TKH Aerobic-Sportlerinnen starten erfolgreich in die Saison 2014

Am Samstag, 8.3. begann die Saison 2014 in Eisenberg für die Sportlerinnen der TKH-Aerobic.

Dieses Mal machten vor allem die Jüngsten auf sich aufmerksam:

Noa Lisa Emse und Natalie Dorl wurden im Duo der Altersklasse 9-11 bei ihrem ersten Wettkampf in einer starken Konkurrenz auf Anhieb Dritte.

Sophie Ritter und Djale Hooshangi waren im letzte Jahr noch im Trio in einer Wettkampf- und Altersklasse tiefer am Start. In 2014 starten sie nun im Level 1 in der AK 12-14 und wurden sofort Erste.

Jüngste Starterin des TKH ist Anina Otto, die im November 8 Jahre alt geworden ist. Sie wurde bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt im Level 2 Zweite und konnte sich darüber riesig freuen.

Schon erfahrener sind Katharina Hohmann, Julia Friedel und Lena Perkuhn, die mit einer überzeugenden Übung in der am stärksten besetzten Konkurrenz in der Altersklasse 12-14 im Level 3 gewinnen konnten.

Für eine Überraschung sorgte auch Leonie Breitling. Sie startet im Level 2 der Altersklasse 15-17. Dort werden einige Schwierigkeitselemente abverlangt. Aber mit einer nahezu fehlerfreien Übung stand sie am Ende ganz oben auf dem Podest.

 

Im zweiten Wettkampfteil gingen die Sportlerinnen der Altersklasse 15-17 und 18+ aus dem Level 1, dem höchsten Level in der Aerobic an den Start.

Insgesamt 11 Sportlerinnen konnten in verschiedenen Kategorien tolle Platzierungen erzielen und ihre gute Position in der deutschen Aerobicszene unter Beweis stellen.

Erstmalig starteten sie zusätzlich in der Kategorie Dance und konnte dort mit einer tollen Choreographie die Konkurrenz aus Rotenburg mit fast 1 ½ Punkten Abstand hinter sich lassen.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Einzel AK 15-17:

6.Platz: Diandra Eichhof

9.Platz: Chaya Chromik

Duo AK 15-17:

2.Platz: Charlene Casjens und Nina Ghalambor

Trio AK 15-17:

3.Platz: Antje Nowak, Elia Pichl, Sophia Hohmann

Team AK 15-17:

2.Platz: Charlene Casjens, Chaya Chromik, Elia Pichl, Sophia Hohmann, Diandra Eichhof

Dance AK 15-17:

1. Platz: Charlene Casjens, Franziska Roeder, Caro Perkuhn, Nina Blanke, Nina Ghalambor, Elia Pichl, Sophia Hohmann, Antje Nowak, Ersatz: Chaya Chromik Diandra Eichhof

Duo AK 18+:

2. Platz: Caterina Schacht und Nina Blanke

Bundeskadersportler 2014

5 Aerobic-Sportlerinnen des TK Hannover erfolgreich beim Bundeskadertest in Halle


Am 14./15.12. stellten sich die besten Aerobic-Sportler Deutschlands dem diesjährigen Bundeskadertest. Fast 70 Sportlerinnen und Sportler waren aufgrund ihrer herausragenden Leistungen in der Saison 2013 zum Test eingeladen. Für den TKH gingen Charlene Casjens, Chaya Chromik, Diandra Eichhof, Elia Pichl und Sophia Hohmann ins Rennen. Alle fünf konnten sich an den vielfältigen Stationen rund um Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Turnen, Choreographie und Schwierigkeitslementen behaupten und werden zum 1.1.2014 in den Bundeskader-C berufen.
Für Diandra, Chaya und Elia ist es dann bereits das dritte Mal. Sophia und Charlene haben es zum ersten Mal in den Bundeskader geschafft.
 

v.l. Sophia, Charlene, Diandra, Chaya & Elia


Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin!
 

Tobias bei EM

vom 4. bis 10. Nov fanden die Europameisterschaften in Arques statt

Tobias Schwanemann durfte im November bei der diesjährigen EM in Arques (Fra) Deutschland im Einzel männlich Erwachsen vertreten. Die Freude teilnehmen zu dürfen war unglablich groß, Tobias ist damit der erste TKH Sportler der zu einer Aerobic-EM darf.

Vor dem eigentlichen Wettkampf hatten die Sportler eine Woche in Frankreich in der Wettkampfhalle trainiert, um sich mit den bevorstehenden Wettkampfbedingungen etwas vertrauter zu machen. Die Möglichkeit mit der europäischen Sitze des Sports gemeinsam zu Trainieren war laut Tobias ein unvergessliches Erlebnis.

Die Erwartungen von Tobias waren lediglich das Motto "dabeisein ist alles", umso überraschender war die schlussendliche Platzierung. Von 15 gemeldeten Männern erreichte Tobias den 12. Platz. Er turnte eine bemerkenswerte Übung und bekam lediglich den Moldovan nicht angerechnet. Tobias erreichte 18,850 Punkte mit A: 8,200, B: 7,850 und einer Schwierigkeit von 2,800 Punkten.

Er hat die gewonnenen Erfahrungen sehr genossen und hofft, dass andere Sportler des TKH in den nächsten Jahren in den internationalen Bereich nachziehen werden.

 

Fünf Sportler des TKH bei den Bulgarian Open in Plovdiv

21.-22.09.2013

Chaya C. durfte in Bulgarien in der Altersklasse 12-14 (AG1) internationale Erfahrungen in der Einzelkategorien sammeln.

Diandra E. startete ebenfalls im Einzel in der AG2 und dufte ihr Können auch im Finale zeigen.

Zusammen mit Elia P. und Sophia H. starteten sie in einem vereinübergreifenden Team mit Wiemke B. aus Rotenburg und Patricia S. aus Ingelheim. Das Team zeigte eine gute Leistung und hatte hier die Möglichkeit zum ersten Mal sich in seiner neuen Altersklasse international Vorzustellen.

Im Erwachsenenbereich ging Tobias S. an den Start und konnte sich erfolgreich durch die von ihm erreichte Schwierigkeitsnote für die diesjährige EM qulifizieren.

v.l.: Sophia, Chaya, Tobias, Diandra und Elia

08.06.2016

Weltmeisterschaft in der Wettkampfaerobic mit dem TKH

Catherina Schacht, Franziska Röder und Sophia Hohmann fahren vom 17. bis 19. Juni zur WM nach Korea! Wir drücken den drei Damen die Daumen. Sie treten im Nationalteam an, das bedeudet im 8er Dance mit weiteren Athleten aus anderen Vereinen in ganz Deutschland. Catherina Schacht tritt zusätzlich im 5er Dance an. Trainerinnen sind Steffi Otto, Mirella und Andrei Nezezon, ebenfalls ehemalige Weltmeister in der Wettkampfaerobic. Somit wird der Fleiß des Trainings belohnt. Sophia Hohmann hat bereits im Kindesalter bei den beiden Nezezons geturnt, bevor sie 2008 in der neuen Wettkampfaerobic Gruppe diese Sportart kennenlernte. Catherina Schacht kommt aus dem Kunstturnen und ist nun aber schon sehr langjährig für und im TKH als Aerobicmeisterin unterwegs. Franziska Röder wurde 2013 von ihrer Schulfreundin Sophia Hohmann "überredet", denn eigentlich ist sie auch im weiblichen Kunstturnen spitze, u.a. für den VfL Hannover. Zusammen sind Sie jetzt die Nr. 1 in Deutschland im 8er Team in der Wettkampfaerobic. So wünscht auch TKH Vorsitzender hajo Rosenbrock bei der offiziellen Verabschiedung nach Korea den drei Sportlern viel Erfolg und vor allem freude an der besonderen Erfahrung!

10.07.2013

Tobias Schwanemann darf zur EM und 5er-Team Niedersachsen qualifiziert sich für Open Wettkampf

Nach den großen Erfolgen bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften stand für die Bundeskadersportler der Aerobic-Sparte ein weiterer Meilenstein auf dem Programm. Mitte Juni ging es noch einmal zu einem Bundeskadertraining und damit Qualifikationsstation für internationale Einsätze nach Ingelheim. Dort wurden noch einmal Choreographien und Elemente abgeprüft und vor wenigen Tagen entschieden, welche Sportler in Deutschland zu internationalen Wetkämpfen in der 2.Jahreshälfte fahren dürfen.


Mit einer beeindruckenden Leistung schaffte der Abiturient Tobias Schwanemann die geforderte Norm für die Qualifikation zur Europameisterschaft und ist damit der erste Aerobic-Sportler des TKH, der zu einer EM reisen darf.

Auch die 15-17 Jährigen Elia Pichl, Diandra Eichhof und Sophia Hohmann konnten sich gemeinsam mit 2 Sportlerinnen aus Niedersachsen und Hessen noch einmal steigern und qualifizierten sich im 5er Team für die Teilnahme am Open Wettkampf in Bulgarien.
Euch allen viel Erfolg.

16.06.2013

5 Nachwuchssportlerinnen bestehen Landeskadertest

Am 16.6. mussten sich unsere Nachwuchssportlerinnen der niedersächsischen Konkurrenz beim diesjährigen Landeskadertest stellen. Neben einer kleinen Aerobic-Übung und einzelnen Schwierigkeitselementen, die sich alleine präsentieren mussten, standen auch allgemeine Kraft- und Beweglichkeitsübungen sowie Turnen auf dem Programm.

Aber unsere Mädels konnten die Übungen mit Bravour meistern und haben alle den Test bestanden. Damit sind sie berechtigt, ab August am Landeskadertraining teilzunehmen.

Das sind Natalie Dorl und Noa Emse, die sogar als zweite und dritte im Gesamtergebnis von 29 Sportlerinnen abschnitten. Weiterhin Sophie Ritter und Djale Hooshangi, sowie Anina Otto als jüngste Teilnehmerin insgesamt.

Herzlichen Glückwunsch !