19.04.2017

Cheerleadingcamp in der TKHasenheide

Ferienbetreuung vom 10. bis 14. Juli 2017

In den Sommerferien findet zum dritten Mal das Cheerleadingcamp statt. Die Mischung zwischen Tanz, Akrobatik, Turnen und Stunten findet in Hannover immer mehr Anhänger. Im Sommer gibt es die Möglichkeit, eine Woche in diesen Sport reinzuschnuppern.

Unsere Nachwuchstrainer betreuen die Kinder jeden Tag von 9 - 15 Uhr und neben der körperlichen Betätigung wird gebastelt und viel gelacht. Und um mit Vorurteilen aufzuräumen: ursprünglich war Cheerleading ein männlicher Sport. Heute gibt es viele Mixteams, die sehr erfolgreich sind. Deswegen sind Jungs auch herzlich willkommen!

Das Camp im letzten Jahr war sehr erfolgreich und hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Und vielleicht wird aus dem Ausprobieren ja auch ein Hobby?

Mehr Informationen gibt es hier

11.04.2017

Bahneröffnung Stadthagen: Frühformtest

Leichtathletinnen mit Rekorden bei kühlem Wetter

Hannah gewann den abschließenden 800m-Lauf

Für die 7-Kämferinnen war es ein Test, um zu erkennen an welchen Schrauben zum Erreichen der DM-Norm noch gedreht werden muß.

Alle anderen konnten über verschiedene Strecken ihre Sprintfähigkeit unter Beweis stellen.

Divine bewies über die 200m in 46,40 s und über 100m in 13,10 s, daß sie bei den Landesmeisterschaften ganz weit vorne landen wird.

Über die gleiche Strecke übertraf auch Smilla in 13,37 s ihre Bestmarke. Anne und Hannah zeigten in 27,53 s bzw. 27.03 s über 200m ebenfalls mit PB ein starkes Rennen.

Daß Lara unter die besten zehn U16-Siebenkämpferinnen in Deutschland will, war mit 3 Rekorden gut zu erkennen: 100m in 12,75s , Speerwurf mit 31,58m und im Kugelstoßen legte sie 1,3m drauf (9,94m).

Auch die 80m-Hürden (Videozeitmessung) im Training in 12,41 s zeigen den Weg zu neuen Rekorden.

 

11.04.2017

TKH-Leichtathletinnen auf HANNOVER-MARATHON-Bühne

Vier Mädchen übergeben mit dem Bürgermeister die Medaillen

Sonst bekommen Lena, Apolline, Smilla und Lara die Medaillen, doch dieses Mal war es umgekehrt.

Als der NLV die Leichtathletinnen um Unterstützung für die Siegerehrung beim HANNOVER-MARATHON 2017 anfragte, waren die sonst selbst sehr erfolgreichen Sportlerinnen sofort bereit.

Die fast sieben Stunden mit nur kleinen Pausen waren aber eine größere Belastung als erwartet. Da war ihre Fitness gefragt, denn Smilla, Lara und Apolline hatten noch 5 Disziplinen vom Vortagswettkampf in den Knochen..

Hinterher waren sie um eine tolle Erfahrung bei echtem Sommerwetter im April reicher.

09.04.2017

Das Beste am Norden

TKH Cheer Power beim Hannover Marathon

Trotz Osterferien waren unsere Cheerleader wieder tatkräftig beim Hannover Marathon in Aktion. Bei strahlendem Sonnenschein wurde angefeuert und gestuntet.

Hier lesen Sie mehr...

08.04.2017

1. Damen Basketball Bundesliga: Saison beendet

Play-Off Heimspiel gegen Keltern verloren

Die Saison ist nach der Heimniederlage am Freitagabend gegen Rutronik Stars Keltern (70:76) für den TK Hannover beendet. Der Aufsteiger verlor damit auch sein zweites Play-Off Spiel.

Knapp 500 Zuschauer sorgten für eine tolle Kulisse, die die TKH-Damen jederzeit unterstützten. Die volle Halle sah einen körperlich überlegenen Gegner aus Keltern, der die ersten beiden Viertels für sich entscheiden konnte. Zur Halbzeit stand es 32:42, obwohl TKH-Top-Scorerin Melissa Jeltema der erste Korberfolg der Begegnung gelang.

Nach der Halbzeit dreht der Gastgeber aus Hannover so richtig auf. Zum einen lag es an einer vom Coach Rodger Battersby veränderten Verteidigungsstrategie. Zum anderen wurden die herausgespielten Möglichkeiten nun konsequenter genutzt, vor allem am Brett. So ging es ins letzte Viertel mit 53:53. Doch der Schwung aus dem vorherigen Viertel konnte nicht mitgenommen werden und so verlor man am Ende mit 70:76. „Unsere Ziele waren ehrgeiziger, trotzdem bin ich mit der Saison zufrieden“, resümiert der Coach nach der Partie. Die Saison beendete der Aufsteiger mit einer Rede von Spielerin Janne Bartsch, die sich im Namen des Teams an alle Fans richtete, die unsere TKH-Damen unterstützt haben. Auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die Basketball-Bundesliga in Hannover ermöglicht haben!

Punkte für den TK Hannover: Melissa Jeltema (21), Mary Ann Mihalyi (13), Stefanie Grigoleit (8), Dorothea Richter (7), Birte Thimm, Nakeshia Hyde, Dragana Gobeljic (jeweils 6) und Janne Bartsch (3).