Faustballer mit Sieg zum Jahresstart

Der erste Spieltag im neuen Jahr führte die Faustballer des TKHs zum Tabellenvorletzten, dem SV Armstorf. Dieser befand sich vor dem Spieltag punktgleich mit den Klubberernauf dem 6. Tabellenplatz. Es bahnte sich somit eine besonders wichtige und spannende Partie gegen den Abstieg an.
Das junge Team musste den Spieltag ohne Schlagmann Alvaro Mödinger und Abwehrspieler Jonas Brune absolvieren. Es startete den ersten Satz konzentriert und motiviert und zeigte viele gute Spielzüge. So war es den Leinestädtern möglich, diesen Satz mit einem 11:6 für sich zu entscheiden.
Im zweiten Satz hieß es an den Ersten anzuschließen, um das 2:0 zu erspielen. Doch der SV Armstorf legte einen Zahn zu und das Spiel fand auf Augenhöhe statt. Das Team um Kapitän Aaron Dumke fand allerdings seinen Rhythmus und konnte dadurch seine Spielzüge fehlerfrei aufbauen, um so Hauptangreifer Christos Michalakis in Szene zu setzen. Der zweite Satz wurde mit einem 11:8 gewonnen.
Im darauffolgenden dritten Satz erwischte das gegnerische Team den besseren Start und ging früh in Führung. Unbeeindruckt vom Spielstand kämpfte der TKH weiter und fand zurück ins Spiel. Es gelang den Satz noch zu drehen und mit einem 11:8 zu gewinnen. Die Klubberer gingen mit einer 3:0 Führung in die Pause.
Nach der kurzen Verschnaufpause begann der vierte Satz ähnlich wie der Vorherige. Doch auch dieses Mal konnten die Leinestädter den Rückstand durch eine geschlossene Mannschaftsleistung drehen und in Führung gehen. Bis zum Ende des Satzes kämpften sie auf allen Positionen und dies wurde durch den 11:6 Satzgewinn belohnt.
Zu Beginn des fünften Satzes starteten die Hannoveraner deutlich besser. Doch durch Umstellung auf Seiten der Armstorfer wurde die 6:2 Führung schnell zu einem 7:7 Gleichstand. Der TKH wurde zunehmend, durch die nun stark aufspielenden Armstorfer, unter Druck gesetzt. Beim Spielstand von 10:8 für Armstorf wurde noch einmal alles gegeben. So schaffte es die Mannschaft aus der Landeshauptstadt sich mit einem 10:10 in die Verlängerung zu retten. Ab diesem Zeitpunkt folgte ein umkämpfter, ausgeglichener Schlagabtausch beider Teams. Mit vollem Einsatz der Abwehr und konsequent punktenden Angreifern, nahm der fünfte Satz das glücklichere Ende für die Jungs des TKHs. Mit 14:12 gelang es den spielentscheidenden letzten Satz für sich zu entscheiden.
Kapitän Aaron Dumke nach dem Spiel im Mannschaftsbus: „Heute konnten wir eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen und einen super Start ins neue Jahr hinlegen. Darauf wollen wir in kommenden Spielen aufbauen und weiter angreifen. Es ist uns ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt geglückt.“
Ein besonderer Dank gilt Mario Rathmann, welcher die Mannschaft als Auswechselspieler und Fahrer unterstütze.
Für den TKH spielten Aaron Dumke, Merlin Sommer, Christos Michalakis, Ole Brune, Mario Rathmann und Jan Bozionek. Betreut wurde das Team von Trainer Ole Hermanns.

SV Armstorf : TK Hannover 0:5 (6:11 8:11 8:11 6:11 12:14)