Fechten: Deutschlandpokal 2. Runde

Herrendegen-Manschaft besiegt Quernheimer FC

Die Herrendegen-Mannschaft des TKH erwischte einen guten Auftakt ins neue Jahr beim Gefecht gegen den Quernheimer FC in eigener Halle.

Frank Gerber, Philipp Frenz und Rainer Rauch ließen von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie angetreten waren, um die Halle als Sieger zu verlassen. Unter der souveränen Leitung von Fabian Wedekind, der auch für den Fall der Fälle als Ersatzmann zur Verfügung gestanden hätte, ging die Mannschaft vom Start weg in Führung und baute diese zwischenzeitlich auf einen komfortablen 29:22 Vorsprung aus.

In den letzten 3 Gefechten bröckelte diese Differenz dann aber langsam wieder weg, so dass es am Ende richtig spannend wurde. Im entscheidenden letzten Gefecht zwischen Jan Bentlage (Quernheim) und Rainer Rauch (TKH) glich Jan den verbliebenen 38:40 Rückstand zunächst auf 40:40 aus, ehe es Rainer gelang, den Sieg dann noch mit einem Endstand von 45:42 für den TKH nach Hause zu holen.

Offizielle endet die 2. Runde am 21. Januar 2019 – dann werden die nächsten Paarungen ausgelost. Die Mannschaft des TKH steht damit unter den letzten 32 von ursprünglich 111 teilnehmenden Mannschaften.

Weiter Informationen zum gesamten Wettbewerb finden sich hier: http://deutschlandpokal.fechten.org/dppaarungen/index/4

Rainer Rauch

TKH app ist da!