Fechtsenioren: Europäischen Mannschaftsmeisterschaften 2018

Tulpen und Medaillen für die deutschen Fechterinnen (Grand Veterans):

Dieses Jahr fanden die Europäischen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren in Alkmaar (Holland) statt. Gefochten wird bei der EM in den Altersgruppen Veterans (40/50+) und Grand Veterans (60/70+). Austragungsort war der riesige Sportkomplex De Meent. 23 Länder mit 119 Mannschaften und 547 Fechtern nahmen am Turnier teil. Deutschland nahm mit 12 Mannschaften teil und konnte mit Frauenpower vier Medaillen mit nach Hause nehmen.

Aus Hannover waren Rainer Rauch und Karin Jansen vom TKH nominiert. Rauch war in der jungen Degenmannschaft der Herren aufgestellt, die sich unter 20 Teams einen guten 5. Platz erfocht. Jansen wurde für alle drei Waffen bei den Grand Veterans aufgestellt. Am Ende stand sie dreimal auf dem Podest und war damit erfolgreichste Fechterin des Turnieres. Jeweils eine Silbermedaille gewann sie mit der Degenmannschaft hinter Frankreich und mit der Säbelmannschaft hinter Großbritannien. Mit der Florettmannschaft konnte nach einem Sieg über Großbritannien der Europameisterschaftstitel gewonnen werden. In der Hochsaison der Tulpenblüte wurde zu den Medaillen jeweils einer von 2500 in der Halle dekorierten Tulpensträußen überreicht.

In der Nationenwertung landete Deutschland auf dem 5. Rang, nachdem die jungen Säbeldamen mit Bronze eine vierte Medaille erfochten hatten.