Marvin Block: Bronze am Pauschenpferd

Turner Marvin Block gewinnt Bronze bei DJM – Herzlichen Glückwunsch!

Mit einer Bronzemedaille kehrte Marvin Block von den Deutschen Jugendmeisterschaften in Halle/Saale zurück. Für ihn war es das erste Mal, dass er bei Deutschen Meisterschaften auf dem Treppchen stand.

Block gewann Bronze am Pauschenpferd der Altersklasse 17/18, weil er nicht nur in den beiden Kürdurchgängen am Freitag und Samstag, sondern auch im Finale am Sonntag seine Pferdübung sauber durchturnte. Marvin sicherte er sich die Bronzemedaille hinter den beiden besten Turnern dieser Meisterschaft, Willi Binder (SC Cottbus) und Nils Matache (SC Berlin). Der Berliner Nils Matache siegte nicht nur im Mehrkampf, sondern auch noch am Boden, Barren und Reck und sicherte sich Silber am Sprung und Pauschenpferd. Willi Binder holte sich die Titel am Pferd und an den Ringen und wurde Vizemeister im Mehr-kampf und am Barren. Binder und Matache hatten auch schon bei den Deutschen Meis-terschaften der Männer auf sich aufmerksam gemacht, bei denen Binder Platz 5 an den Ringen belegte und Matache Bronze am Reck gewann.

 

Für unseren Turner Marvin Block war es in doppelter Hinsicht eine positive Überraschung, da er nach einer Knieverletzung Anfang dieses Jahres lange um die Teilnahme an den DJM bangen musste, weil er bei den Landesmeisterschaften im April noch gar nicht an allen Geräten starten und die damit den erforderlichen Qualifikationsnachweis nicht liefern konnte. Jetzt errang er aber neben der Medaille am Pferd auch noch Platz 5 am Boden und Platz 4 am Barren und rechtfertigte damit das Vertrauen, dass man in ihn gesetzt hatte.

 

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen, vor allem nach dieser langen Verletzungszeit.

 

 

Foto: Timmann