RSG Jahresrückblick

Rhythmische Sportgymnastik in Corona Zeiten

„Das Sportjahr 2020 startete ganz normal. Am 25. Januar 2020 zeigten wir unsere neuen Übungen erfolgreich beim Neujahrscup in Ahrensburg und am 1. März 2020 fanden in der TKH-Halle die Bezirksmeisterschaften statt. Die Vorfreude auf die Landesmeisterschaften und besonders auf den Regio-Cup Nord in Hannover war groß. Das Corona-Virus war schon in Deutschland angekommen, aber noch konnte sich niemand vorstellen, was nur zwei Wochen später entschieden werden musste:
Trainingsverbot in der Halle bis Pfingsten – dafür Online- und Outdoortraining. Absage aller nationaler und internationaler Wettkämpfe und Turniere. Später verkleinerte Trainingsgruppen mit Hygienevorschriften und Maskenpflicht, die sich sehr gut umsetzen ließen. Nach den Sommerferien fast wieder Normalbetrieb und dann Lockdown Nr. 2.
Wir haben das Beste daraus gemacht und werden das auch weiterhin tun. Und wir freuen uns auf die neue Saison 2021 – ganz egal, mit welchen Einschränkungen sie stattfinden wird. Das Internationale Deutsche Turnfest in Leipzig wurde bereits abgesagt, aber es gibt einen Plan B und bei dem sind wir dabei.
Wir schauen nach vorne und sehnen den Tag herbei, an dem wir hier wieder über unsere Meisterschaften, Turniere und das ganz normale Training, wie vor Corona, berichten können!“
– Claudia Unbescheiden (Abteilungsleiterin)

Denn unser Herz schlägt für diesen Sport und das wird sich auch nicht ändern.
“Ich mag RSG so sehr,…
…weil ich Gymnastik und Tanzen liebe!” – Diana (KLK 7, 6 Jahre)
…weil es mir Spaß macht am Training und an Wettkämpfen teilzunehmen!” – Juliette (SWK,
11 Jahre)
…weil ich dabei abschalten kann und der Moment nach einer fehlerfreien Übung unbeschreiblich ist.“ – Liz (FWK, 17 Jahre)
Wer Jahrgang 2013 und jünger ist und Lust hat, dabei zu sein, ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Bitte meldet Euch, sobald Training in der Halle wieder möglich ist, unter 0511/215 92 99
Bleibt alle gesund!