Outdoor-Sportprogramm startet

Alles geht auf los, Sport startet jetzt draußen! – TKH mit Outdoorfitnessstudio, Tennis und Fitness im Grünen

Endlich geht es wieder los! Am Donnerstag geht es für TKH-Trainer Andrei Nezezon und bis zu 100 weiteren Übungsleitern wieder an die frische Luft, denn Sportvereine dürfen ihre Angebote wieder im Freien durchführen. Neben der Tennissommersaison startet der Turn-Klubb in der kommenden Woche mit rund 100 Outdoorsportangeboten nach dem Corona Lockdown verantwortungsvoll in eine neue Zeit. Insbesondere auf dem 30.000 m² großen Sportzentrum in Kirchrode bieten vier Sportplätze, eine Tennenbahn, ein Kinderspielplatz und 7 Tennisplätze viel Platz für Sport unter den bekannten Abstandsregeln von 2 Meter zu allen Seiten. „Wir beginnen mit Gymnastik und Fitnessangeboten im Grünen, dazu zählen auch Workouts wie Bauch, Beine, Po oder Yoga die normalerweise in der Halle stattfinden und nun bei hoffentlich viel Sonnenschein auf der TKHasenheide in Kirchrode unseren Mitgliedern eine gute Abwechslung in der Corona-Krisie bieten“, freut sich der TKH-Vorsitzende Hajo Rosenbrock auf den ReStart. Klassiker wie Tennis, Faustball mit Athletiktraining und Leichtathletik können ebenfalls problemlos beginnen. Es gibt separate Ein- und Ausgänge, zahlreiche Hygienemaßnahmen und eine Onlineplatzreservierung über die App Appointman für die Teilnahme an den Kursen, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Auch soll die Klubb-Gastronomie vor allem im Außenbereich am Montag wiedereröffnet werden, ebenso der Kinderspielplatz und Kindersportangebote.

 

Special Outdoorfitnessstudio vor dem Sportzentrum City

Ein ganz besonderes Highlight erwartet alle Gesundheitssportfreunde im TKH Sportzentrum direkt hinter dem Theater am Aegi: „Hier haben unsere Trainer teile unseres Fitnessstudios sowie das Crosstraining einfach nach draußen auf den Hof verlegt und ein Outdoorfitnessstudio für die kommenden vier Wochen aufgebaut“, ist Studio-Vorstand Karl Schilling voller Vorfreude auf den Neubeginn am Donnerstag. An rund 20 Geräten und Stationen, in gebührendem Sicherheitsabstand und mit Desinfektionsmitteln ausgestattet können TKH-Mitglieder unter freiem Himmel trainieren. Hinzu kommen Angebote wie Jumping, Crosstraining oder Yoga, die allesamt auch in der Maschstraße unter freiem Himmel ausgeführt werden können. Zu den neuen Sicherheitsmaßnahmen, die der TKH „Grundsätze Sport während Corona“ nennt, gehört, dass sich alle Teilnehmer und Mitglieder in ihren Angeboten auf der TKH Homepage oder via App einen Platz reservieren, damit notfalls Infektionsketten nachverfolgt werden können. Duschen und umziehen müssen die Mitglieder wie vom Land verordnet zu Hause, ebenfalls legt der Klubb höchsten Wert auf Hygiene und das Einhalten von Abstandsregeln. Bei Fragen oder bei Problemen bei der Regestrierung hilft  die Geschäftsstelle gerne: info@turn-klubb.de oder 0511-700 350 50.

 

Was kommt noch?

Der Kinderspielplatz TKHasenheide öffnet ebenso wieder seine wie die Tennisplätze. „Derzeit planen wir für die kleinsten unseren Trampolinparkour Jump & Fun in Kirchrode aufzubauen, die Kindersportschule startet im Laufe der kommenden Woche in 6er Kleingruppen und für unsere Basketballer hoffen wir auf eine kleine Überraschung mit einem 3 X 3 Outdoorcourt, hier können wir aber noch nichts versprechen“, gibt Rosenbrock zu Protokoll. Abschließend ergänzt Vorstandsmitglied Olaf Jähner, dass wir intensiv an Modellen arbeiten, wie der Sport ebenfalls verantwortungsvoll wieder in die TKH-Turnhallen zurückkehren könnte, dies gelingt natürlich nur in Abstimmung mit den Behörden und guten Konzepten!“

 

Hier finden Sie die TKH-Grundsätze zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes ab dem 06. Mai 2020.