Cheerleading

Vier TEAMS – EINE MISSION!

Cheerleading

Cheerleading stammt aus den USA und ist dort eine weitverbreitete und beliebte Sportart.

Cheerleading wurde am Anfang nur von Männern betrieben. Ihre Aufgabe war es, dem Publikum vor wichtigen Spielen (Football oder Basketball) so richtig „einzuheizen“ und sie zum Anfeuern (cheeren) zu animieren; daher auch der Name “Cheerleader”, was zu Deutsch soviel wie „Anführer des Anfeuerns“ bedeutet.

Diese Sportart entwickelte sich enorm und das Anfeuern ist nun schon fast zur Nebensache geworden. Dinge wie Stunts, Pyramiden oder Tumbling (Turnelemente), gehören nun zu den Hauptaufgaben der Cheerleader.

Cheerleading verbindet Sportarten wie Akrobatik, Turnen, Tanzen, Ballett und Aerobic.

Von Mädchen, die nur mit den Pompons wedeln ist, schon lange nicht mehr die Rede. Denn Cheerleading hat sich zu einer Leistun