Orientierungslauf: Training und große Aufgabe

Seit Mai gibt es mittwochs um 16:30 Uhr Training, um die OL-Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Trainerin Nadine bereitet dazu auf einer unseren vielen OL-Karten in Hannover die  Aufgaben vor, die es beim Training zu lösen gilt. Am Ende des Trainings hat jeder neue Erkenntnisse gewonnen, egal wie alt oder wie lange sie oder er den Sport schon betreibt.

Wenn es klappt, werden wir nach den Sommerferien am Kursprogramm für Jugendliche teilnehmen und sportlich-spielerisch unsere Sportart vorstellen. Bei den zahlreichen Wettkämpfen im Herbst kann Gelerntes dann in die Praxis umgesetzt werden.

Auf die Orientierungslaufabteilung kommt aber noch eine große Aufgabe zu. Am 2. September müssen die Niedersächsischen Staffelmeisterschaften ausgerichtet werden. Der Wettkampfort ist Wieckenberg im Allertal. Die bewaldeten Sanddünen dort sind für Orientierungslauf sehr geeignet, da die Wettkämpfer neben der Richtung und Entfernung auch das Höhenrelief beachten müssen. Hauptaufgabe für uns ist die Überarbeitung der Orientierungslaufkarte, die ja meisterschaftswürdig sein soll. Am Wettkampftag selbst müssen wir auf die Teilnahme verzichten und uns um die Organisation kümmern.

– Günther Gohde

Weiterlesen

Leichtathletik: Landesmeisterschaften in Lingen und Papenburg mit TKH-Beteiligung

Im Juni ging es für viele TKHler quer durchs Land und auch darüber hinaus. Bjarne Bernstein absolvierte hochgemeldet in der M14 seinen ersten Blockwettkampf gleich bei den Landes­meisterschaften in Lingen und landete schlussendlich mit einem tollen Wert von 2.123 Punkten nur denkbar knapp auf Rang 4. Dabei stellte er in den Disziplinen 100m, 2.000m und 80m Hürde neue persönliche Bestleistungen auf.

Diverse U18-Aktive sowie der Erwachsenenklasse starteten in Papenburg bei den Landesmeisterschaften und kamen mit persönlichen Bestleistungen und Treppchenplatzierungen zurück. Unsere U18 Mittelstreckler waren gleich am Samstag erfolgreich und liefen über 1.500m in 4:21min (Lukas) und 4:26min (Jan Luca) neue persönliche Bestleistung und auf die Plätze 2. und 3. Am Sonntag durften beide gleich nochmal dran. Lukas lief die 3.000m in 9:48,54 und landete auf dem undankbaren 4. Rang. Jan Luca knackte die 2:10 und erreichte in 2:09,90min einen guten 14. Platz. Daneben starteten noch Armin Baaske (100m), Alida Rhode (800m), Saskia Müller (1.500m) und Jette Rühmann (Hochsprung).

In Koblenz suchten zwei Trainingspartner eine Herausforderung beim Mini-Internationalen Meeting und kehrten mit neuen persönlichen Bestleistungen über die 5.000m nach Hannover zurück. Lennart Langschwardt kam im B-Lauf auf Platz 5. mit 16:33,04 Minuten. Dan Bürger gewann sogar den A-Lauf in sagenhaften 14:36,42!

In Sarstedt ging es dann nochmal regional zur Sache. Bjarne gelang dabei im Ballwurf eine Verbesserung um über 10m auf nun 44,50m und belegt damit Platz 5. In ganz Niedersachsen. Für Celina Globke war es in der W14 der erste Wettkampf überhaupt. So standen die Nerven im Vordergrund und Wettkampfroutine sammeln. Sie freute sich dennoch über Platz 2. Im Hochsprung mit 1,36m und Weitsprung mit 4,26m. David Pander ging auf der Stadionrunde in der U18 als Sieger vom Platz. In 54,56 Sekunden erreichte er die Ziellinie. Unser routinierter Senior Rudolf Bötticher (M55) startete über die 3.000m Distanz und absolvierte die 7,5 Runden in guten 10:38,21 Minuten – aktuell Platz 1. in der Landesseniorenbestenliste. Weitere Aktive vor Ort waren Jette Rühmann (Weitsprung, Hochsprung), Laura Schwenger (200m, Weitsprung), Delphine Drath (800m), Jan Luca Tanner (3.000m), Saskia Müller (800m).

Weiterlesen

Cheerleading: TKH erfolgreich bei der EM in den Niederlanden

Die TKH Cheerleader kommen mit einem 1., 2., 3. und 4. Platz aus den Niederlanden nach Hause:

Die Mini Pepper (6 – 12 Jahre) erreichten mit unglaublichen 232 Punkten Platz 1 – Europameister 2018! Obwohl im Sommer 2017 viele neue und junge Mädchen bei den Mini Pepper angefangen haben, konnte das Team unter der Leitung von Saskia Heinemann und Sven Kramer an ihrem Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen.
Die Red Stars der TKH Cheerleader haben es ebenfalls geschafft: Trotz der unglaublich starken Konkurrenz haben sie den 2. Platz bei der Europameisterschaft im Cheerleading erreicht! Die 12 – 16 jährigem Mädchen (Trainer Sven Kramer und Sandra Schweitzer) zeigten ihr fehlerfreies Programm und brachten ihre Leistungen auf den Punkt.
Die Flepper Pepper (Group Stunt, 6 – 12 Jahre) zeigten ihre gewohnt sehr gute Leistung und holten die Bronzemedaille.
Die Explosion Stars (Group Stunt, 12 – 16 Jahre) verpassten knapp das Treppchen und landeten mit ihrem sauberen Auftritt auf einen tollen vierten Platz von 10 Teams.

Herzlichen Glückwunsch an allen Teams, die dabei waren!

 

 

Weiterlesen

Ferienbetreuung während den Sommerferien

Meldet eure Kinder für die Feriencamps im Sommer an:
Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren bietet der TKH über 25 Feriencamps im Jubiläumsjahr 2018 an. Darunter fallen auch das Basketballcamp für Anfänger in der Otfried-Preußler-Schule und das Camp Langeoog.

 

Weiterlesen

KKH Lauf 2018 dank TKH Erfolg

Beim diesjährigen KKH Lauf am 24.06.2018 starteten wieder einmal mehr als 2.000 Teilnehmer auf den verschiedenen Strecken am und rund um den Maschsee. Mit dabei der TKH, als verantwortlicher Verein für die Streckensicherung vor Ort. Dank der zahlreichen Helfer aus den Ganztagsschulen des TKH, der Volleyball- und Basketballabteilung, sowie den Zumba Mädels von Hannah und dem Einsatz von Jürgen Ballür konnte das Event wie auch in den vergangenen Jahren zu einem Erfolg gemacht werden. Neben den Streckenposten und den Verpflegungsstationen unterstützte das TKH-Team auch die KKH Mitarbeiter an der Anmeldestation. Wir bedanken uns bei allen Helfern und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

 

Weiterlesen

Rhythmische Sportgymnastik: Silber bei Deutsche Meisterschaft

Vom 22.-24.06.2018 fanden in Koblenz die Deutschen Meisterschaften/Deutschland Cup der Gruppen statt. Der TKH war mit zwei Mannschaften am Start (SWK und FWK). Nach dem ersten Durchgang qualifizierten sich die besten vier Gruppen pro Altersklasse direkt für das Finale. Das gelang sensationell gleich beiden TKH-Teams – den Schülerinnen mit der höchsten Note, den „Großen“ als zweitbeste Gruppe. Nun hieß es am nächsten Tag die Nerven zu behalten. Beide Gruppen legten eine fehlerfreie Übung nach und belohnten sich mit der Silbermedaille und dem Titel des Vize.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gymnastinnen und Trainerinnen und vielen Dank an alle Kampfrichterinnen und Fans in der Halle und beim Livestream!

 

Weiterlesen

TKH beteiligt sich an dem Projekt Schüler Helfen Leben e.V.

Der Soziale Tag – Freundeskreis Hannover e.V beteiligt sich gemeinsam mit dem Turn-Klubb zu Hannover an dem Projekt von Schüler Helfen Leben e.V.

Der Schüler Helfen Leben e.V. ist eine Organisation von deutschen Jugendlichen für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa. Gemeinsam mit den dortigen Jugendlichen leisten sie in den Staaten des ehemaligen Jugoslawien Jugend-, Bildungs-, Versöhnungs- und Demokratiearbeit. Bei dem Projekt, unter der Schirmherrschaft unter anderem von der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Ministerpräsidenten Stephan Weil, tauschen am 26. Juni 2018 Schülerinnen und Schüler aus Hannover und ganz Deutschland einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Deutschlandweit machen rund 85.000 Schülerinnen und Schüler mit. Die Einnahmen und die Löhne der Schülerinnen und Schüler fließen in die Projekte für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa. Der Freundeskreis Hannover e.V. beteiligt sich in enger Kooperation mit dem Turn-Klubb zu Hannover an dem Projekt.

Drei Schülerinnen und Schüler werden vormittags beim Freundeskreis Hannover und nachmittags beim Turn-Klubb zu Hannover arbeiten. „Als einer der größten Bürgervereine deutschlands unterstützen wir seit jeher das Ehrenamt, daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit an dem Projekt „Schüler Helfen Leben“ gemeinsam mit dem TKH teil zu nehmen. Grade das Engagement von jungen Menschen gilt es zu fördern, da die Schülerinnen und Schüler von heute unsere Gesellschaft von morgen gestalten.“ berichtet Katharina Sterzer, die Geschäftsführerin des Freundeskreis Hannover e.V. „Wir freuen uns über diese Kooperation mit dem Freundeskreis und dass wir Schülern die Möglichkeit geben können, als Übungsleiter einen Nachmittag im TKH Kinder zu betreuen und spenden das eigentliche Gehalt sehr gern“, blickt TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock positiv auf den sozialen Tag. Hannovers größter Sportverein eint mit dem Freundeskreis das gemeinnützige Engagement in der Stadt. Bürgerschaftliches Engagement beginnt nicht selten schon als Schüler, hier gibt es spannende Lernfelder für Jugendliche. Der Lohn für die Freiwilligentätigkeit fließt als Spende in das Projekt „Der Soziale Tag“. Im TKH haben die Schüler unter anderem in der Grundschule Loccumerstraße mitgearbeitet und dort die Betreuung des Ganztages unterstützt.

Weiterlesen

Kindersportschule (KiSS) feiert Sommerfest mit Turntiger

Am Samstag, den 23. Juni, feierte die KiSS ihr alljährliches Sommerfest auf der TKHasenheide in Kirchrode. Es gab ein vielfältiges Programm und Spieleaktionen für Groß und Klein. Unter anderem wurde eine große Hüpfburg, Bungeerun und eine Kinderturnlandschaft angeboten. Aufgrund des schlechten Wetters mussten einige Aktionen in die anliegende Tennishalle verlegt werden. Trotzdessen hatten auch dort alle großen Spaß, nicht zuletzt weil auch der Turntiger vor Ort für ein breites Lächeln bei den Kindern sorgte. Ein weiteres Highlight war unter anderem der Auftritt der Cheerleading Teams „Mini Pepper“ und „Red Stars“. Der Auftritt war für die Mädchen ein letzter Test für die anstehende Europameisterschaft, welche vom 30.06 – 01.07 in den Niederlanden stattfindet. Neben den Auftritten fand auch ein Faustballturnier der Damen der zweiten Bundesliga statt. Auch dort machten Kinder und Eltern große Augen. Genüsslich wurde dabei auch der ein oder andere Tee oder Kaffee getrunken oder eine leckere Portion Bratwurst mit Pommes gegessen.

Infos zur KiSS

(Fotos: TKH-Archiv)

 

Weiterlesen

Ferienbetreuung während den Sommerferien

Meldet eure Kinder für die Feriencamps im Sommer an:
Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren bietet der TKH über 25 Feriencamps im Jubiläumsjahr 2018 an. Egal ob Ballsportcamp II,  oder Fun- & Trendsportcamp in Kirchrode, Basketballcamp oder Sommercamp III in der Otfried-Preußler-Schule, das Camp Langeoog oder die Sommercamps in der List: Viel Spaß in den Ferien beim TKH!

 

Weiterlesen

Cheerleading: Spendenaufruf um Mission Titelverteidigung Europameisterschaft zu realisieren

Die Mission Titelverteidigung Europameisterschaft 2018 startet in den Niederlanden: Am 30.06. & 01.07.2018 findet dort die Europameisterschaft im Cheerleading statt. Wir haben uns auf der Deutschen Meisterschaft in vier Kategorien qualifiziert und möchten dort antreten!
Die Erfolgsgeschichte der TKH Cheerleader begann vor 12 Jahren als Schul-AG mit 10 Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren, den Mini Pepper. Jetzt besteht der TKH Cheer Power aus 4 Teams mit ca. 70 Cheerleadern, und die Erfolgsgeschichte soll weitergehen: Unsere Mini Pepper sind Europameister 2017 und endlich auch Deutscher Meister 2018 (nach drei Jahren Deutscher Vizemeister). Kann eine Titelverteidigung realisiert werden? Aber nicht nur unsere „Kleinen“ waren erfolgreich. Unser Juniorteam Red Stars (12 – 16 Jahre) kam auf Platz 2 in ihrer Kategorie, mit nur 1 ½ Punkten Abstand zum Deutschen Meister. Dazu kamen noch zwei zweite Plätze bei den Groupstunts, so dass wir Europa rocken möchten. Außerdem wollen die Mini Pepper definitiv ihren Titel verteidigen – und vielleicht gibt es noch mehr Erfolge?
Dazu benötigen wir dringend Ihre Unterstützung: Für jeden Cheerleader, der auf die Matte geht, zahlen wir 40 Euro Startgebühr. Pro Nacht und Nase brauchen wir 30 Euro inklusive Frühstück (wir sind drei Nächte vor Ort) und dazu kommt noch Fahrtkosten, Verpflegung, Make-up, Schleifen und so weiter. Das können die Eltern nicht alleine finanzieren!
Wir arbeiten hart für unseren Erfolg: zwei bis dreimal die Woche trainieren wir zuverlässig und verantwortungsvoll. Sonst kann dieser Sport (der laut Forbes Magazin einer der gefährlichsten Sportarten der Welt ist) nicht funktionieren. „Cheerleader sind doch die, die hüpfen, kreischen und Puschel schwingen“ – manche Vorurteile halten sich leider hartnäckig… Bereit, Vorurteile abzubauen? Dann besuchen Sie unsere Facebook-Seite, TKH Cheerleading, dort gibt es viele Bilder und Filme über uns.
Herzliche Grüße
 
TKH Cheerleader
PS: Bitte unterstützen Sie uns, die Erfolgsstory weiterzuführen.
 
Dafür überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:
Kontoinhaber Turn-Klubb zu Hannover
IBAN DE 98 2519 0001 0688 4466 00
BIC VOHADE2HXXX
Wichtig! Verwendungszweck; Cheerleading

Weiterlesen