TKH UND SCHULE und kita

Der Turn-Klubb zu Hannover ist an verschiedenen Hannoveraner Grundschulen ein wichtiger Kooperationspartner für das Ganztagsangebot. An diesen fünf Schulen ist der Klubb verantwortlich für die Organisation, Gestaltung und Durchführung der Ganztagsbetreuung:

Durch die langjährige Erfahrung im Kinder- und Jugendbereich steht den Schulen mit dem TKH ein kompetenter und verlässlicher Partner zur Seite.

Zusätzlich unterstützt der TKH über 20 Schulen und Kindertagesstätten in der Gestaltung der Bewegungsangebote am Nachmittag und sorgt für wichtige soziale und gesundheitliche Faktoren wie Ernährung, Bewegung, pädagogische Erziehung und natürlich Spaß.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte rechts auf die entsprechende Kategorie.

Außerdem hat unsere Basketball-Abteilung eine eigene Grundschulliga ins Leben gerufen, die Junior League Hannover. Alle weiteren Infos findet Ihr hier.

Turn-Klubb zu Hannover startet Bewegungs-Pass 2019

Eine einfache Idee überzeugt – und das mehr als 100%!
2017 startete der Bewegungs-Pass in seiner Pilotphase mit bereits 17 Vereinen und konnten sich nun für seine Fortsetzung sogar 46 Vereine und ihre Kooperationspartner zu einer Teilnahme begeistern.

Insgesamt werden somit in diesem Jahr knapp 16.500 Pässe an Kinder verteilt, die damit animiert werden sollen, zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zu Schule, Kindergarten oder KiTa zu kommen, anstatt von ihren Eltern mit dem Auto gefahren zu werden.

Die SportRegion Hannover hat im Jahr 2017 erstmalig den „Bewegungs-Pass für Kids“ gestartet, um – nach einer Idee der SG Letter 05 – der steigenden Anzahl an Elterntaxis entgegenzuwirken. Nun also sind es schon mehr als doppelt so viele Vereine wie im Premierenjahr. Summa summarum eine Steigerung von mehr als 100%!
Einer davon ist der Turn-Klubb zu Hannover, der erneut wieder mit der Otfried-Preußler-Grundschule, der Heinrich-Wilhelm-Olbers Schule, der Loccumer Grundschule, der Grundschule Kestnerstraße und der Grundschule Tiefenriede kooperiert. Knapp 1.300 Kinder machen durch die Kooperation mit.
Dazu Matthias Battefeld, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hannoversche Volksbank, die das Projekt finanziell unterstützt: „Wir sind von der Aktion begeistert, da sie zum einen die Verkehrssituation durch weniger ‚Eltern-Taxis‘ entschärft, zum anderen aber auch zur Bewegung an der frischen Luft animiert. Gleichzeitig lernen die Kinder frühzeitig richtiges Verhalten im Straßenverkehr.“ Mit der SportRegion Hannover (Regions- und Stadtsportbund) sowie der Verkehrswacht sind entscheidende Partner erneut dabei.

Und so funktioniert der Bewegungs-Pass: Für jeden Tag, an dem das Kind den Hin- und Rückweg zu Schule, Kindergarten oder KiTa zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller bestreitet, unterschreiben die Eltern im Bewegungs-Pass. Bei 20 Unterschriften gibt es eine Überraschung. Zudem können bis spätestens 21. Juni 2019 Stempel für Schwimm- oder Sportabzeichen sowie weitere Vereinsaktionen gesammelt werden.
Bei mindestens zwei Stempeln geht der Bewegungs-Pass in die Verlosung mit tollen Preisen, die am Regions-Entdeckertag (8. September 2019) an die Gewinner übergeben werden. Der vollständig ausgefüllte Bewegungs-Pass wird beim Turn-Klubb zu Hannover abgegeben.

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie hier.