Drittes Spiel und dritter Sieg der TK Hannover Luchse

Die Hannoveranerinnen gewinnen auch das erste Auswärtsspiel der Saison und somit das dritte Spiel in Folge, 64:73 in Halle bei den GISA Lions.

Nach einem klaren Sieg, nur zwei Tage zuvor gegen Marburg, war die Konzentration der Luchse im ersten Viertel noch nicht vollständig vorhanden. Die Hallenserinnen machten es den Gästen vor allem durch ihre enge und aggressive Verteidigung schwer, konnten nach Ballgewinnen leicht Punkten und so das erste Viertel des Spiels ausgeglichen gestalten. Das zweite Viertel sah schon ganz anders aus. Parsons Schützlinge, angeführt von den zwei Topscorerinnen Sam Roscoe (23 Pkt.) und Kelly Moten (16 Pkt.) gewannen an Sicherheit, Konzentration, trafen hochprozentig und konnten mit einer 10 Punkte Führung in die Halbzeit gehen.

Nach der Halbzeit schaffen es die Hannoveranerinnen zunächst ihren Vorsprung auszubauen, Aliaksandra Tarasava (10 Pkt.) setzt ihre Teamkolleginnen mit Assists in Szene (6 Assists im gesamten Spiel), Morawiec trifft aus der Distanz und Roscoe holt sich das was nicht reinfällt und setzt nach. Doch nun ist Halles Centerspielerin Barbora Kasparkova da und wehrt sich nach allen Kräften. Sie macht 20 ihrer 20 Punkte in diesem Spiel in der zweiten Halbzeit. Jedoch reicht eine Spielerin auf Halles Seite nicht aus, um Hannover von ihrem Sieg abzuhalten. Am Ende geht das Spiel 64:73 an Hannover.
Schon am kommenden Sonntag, den 10.10., 16 Uhr folgt das nächste Heimspiel der Luchse in der Sporthalle Birkenstraße.

Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Zuschauer, Fans und Cheerleader!!!