TKH beteiligt sich an dem Projekt Schüler Helfen Leben e.V.

Der Soziale Tag – Freundeskreis Hannover e.V beteiligt sich gemeinsam mit dem Turn-Klubb zu Hannover an dem Projekt von Schüler Helfen Leben e.V.

Der Schüler Helfen Leben e.V. ist eine Organisation von deutschen Jugendlichen für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa. Gemeinsam mit den dortigen Jugendlichen leisten sie in den Staaten des ehemaligen Jugoslawien Jugend-, Bildungs-, Versöhnungs- und Demokratiearbeit. Bei dem Projekt, unter der Schirmherrschaft unter anderem von der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Ministerpräsidenten Stephan Weil, tauschen am 26. Juni 2018 Schülerinnen und Schüler aus Hannover und ganz Deutschland einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Deutschlandweit machen rund 85.000 Schülerinnen und Schüler mit. Die Einnahmen und die Löhne der Schülerinnen und Schüler fließen in die Projekte für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa. Der Freundeskreis Hannover e.V. beteiligt sich in enger Kooperation mit dem Turn-Klubb zu Hannover an dem Projekt.

Drei Schülerinnen und Schüler werden vormittags beim Freundeskreis Hannover und nachmittags beim Turn-Klubb zu Hannover arbeiten. „Als einer der größten Bürgervereine deutschlands unterstützen wir seit jeher das Ehrenamt, daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit an dem Projekt „Schüler Helfen Leben“ gemeinsam mit dem TKH teil zu nehmen. Grade das Engagement von jungen Menschen gilt es zu fördern, da die Schülerinnen und Schüler von heute unsere Gesellschaft von morgen gestalten.“ berichtet Katharina Sterzer, die Geschäftsführerin des Freundeskreis Hannover e.V. „Wir freuen uns über diese Kooperation mit dem Freundeskreis und dass wir Schülern die Möglichkeit geben können, als Übungsleiter einen Nachmittag im TKH Kinder zu betreuen und spenden das eigentliche Gehalt sehr gern“, blickt TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock positiv auf den sozialen Tag. Hannovers größter Sportverein eint mit dem Freundeskreis das gemeinnützige Engagement in der Stadt. Bürgerschaftliches Engagement beginnt nicht selten schon als Schüler, hier gibt es spannende Lernfelder für Jugendliche. Der Lohn für die Freiwilligentätigkeit fließt als Spende in das Projekt „Der Soziale Tag“. Im TKH haben die Schüler unter anderem in der Grundschule Loccumerstraße mitgearbeitet und dort die Betreuung des Ganztages unterstützt.